Die Reischenauhalle in neuem Glanz!

27. Oktober: Am Tag der offenen Tür durften die Dinkelscherber Bürger die neu sanierte Schulsporthalle besichtigen. Zugleich bekamen die Abteilungen des TSV die Gelegenheit, sich und ihren Sport vorzustellen. So präsentierten sich neben den Abteilungen Basketball, Fitness, Fußball, Tennis und Tischtennis auch die Leichtathleten mit einer Weitsprunganlage. Nachdem die U14-Schüler teilweise akrobatisch über die Ziellatte gesprungen waren, wollten vor allem die jüngeren Besucher mitmachen. Selbst die kleinsten mit drei Jahren hatten dabei keine Angst, vom Kasten über den einen Meter breiten „Graben“ auf die große Matte zu springen. Unsere Jugend probierte fleißig die Angebote der anderen Abteilungen aus. Wir hatten alle viel Spaß und freuen uns nun auf das Training in der wunderschön sanierten Turnhalle!

Felix Luckner siegt in Germering

20. Oktober: Beim Stadtlauf über 10 Kilometer in Germering feierte entspannt Felix Luckner seinen ersten Sieg auf der Langstrecke.

 

Schon bald musste Felix die Führung übernehmen, da niemand sein hohes Tempo mitgehen wollte. So überschritt er nach 34:44min mit über einer Minute Vorsprung die Ziellienie.

 

Bericht der Süddeutschen Zeitung>>

Ergebnisse>>

Der Dinkel-Cross ist Geschichte

Leider findet der Dinkelscherbener Herbst-Crosslauf nicht mehr statt.

 

Rückläufige Teilnehmerzahlen bei gleichzeitig sehr großem organisatorischem Aufwand haben uns dazu bewogen, unsere traditions-reiche Veranstaltung nach 39 Jahren aufzu-geben.

 

Mit seinem Schicksal reiht sich nun der Dinkel-Cross in die Liste der Laufveranstaltungen im Augsburger Raum ein, die während der letzten Jahre verschwunden sind.

 

Zu den alten Ergebnislisten und Bildern der früheren Läufe bis 2012 geht es hier>>

Felix Luckner überrascht auf der 10-Kilometer-Langstrecke

13. Oktober: Beim Münchner 10 km-Lauf, der im Rahmen des Münchner Marathons ausgetragen wird, überraschte Felix Luckner seinen Trainer Franz Herzgsell mit einer neuen persönlichen Bestleistung. 

 

Sonst auf den kürzeren Distanzen von 1500 Meter bis 5000 Meter unterwegs, prüfte Felix schon letzte Woche seine Ausdauerleistung beim Landsberger 10-km-Lauf, bei dem er nach 34:51min als zweiter des Tages ins Ziel kam.

In München gelang ihm ein Traumlauf, bei dem er seine persönliche Bestleistung auf 33:57min schraubte. Mit dieser Leistung erreichte er Platz 5 der M20 und den Gesamtplatz 6. Gratuliere!   Ergebnisse>>

 

Beim zugleich stattfindenden Halbmarathon unterstrich Sabine Brenner ihre Ausdauer. Sie erreichte nach 1:45:20 Std. das Ziel, fünf Minuten vor ihrer Vereinskameradin Marina Kugelmann (1:50:32 Std.).

Talentiade in Vöhringen: Zwei dabei!

Samstag, 12. Oktober: Um in den U15-Kader aufgenommen zu werden, d.h. ein Jahr regelmäßig mit den besten 30 Athleten des Bezirkes Schwaben gemeinsam trainieren zu dürfen, zeigt man bei der Talentiade sein umfangreiches Können. Hier werden Sprungkraft, Schnelligkeit und Ausdauer getestet und in 4 verschiedenen Disziplinen maximal je 10 Punkte vergeben.

 

Joelyn Kropka und Johanna Maier zeigen beste Leistungen

Joelyn und Johanna stellten sich heute bei idealen Bedingungen dieser Aufgabe. In der ersten Disziplin, dem 30m-fliegend-Sprint können unsere beiden mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein, Johanna ersprintete sich mit 3,98 s 6 Punkte, Joelyn mit 4,04 s 5 Punkte.

Beim anschließenden 5-er-Sprunglauf dominierte Joelyn ihre Gruppe und sprang mit 11,35 m zu hervorragenden 7 Punkten, auch Johanna zeigte ein ausgezeichnetes Sprungvermögen und erhielt für 10,86 m 6 Punkte.

Die Ergebnisse beim Kugelschocken mit der 2-kg-Kugel ließen uns alle erstaunen. Joelyn erreichte hier mit 12,16 m die Höchstpunktzahl von 10 und Johanna folgte gleich nach mit 11,36 m und 9 Punkten, zur 10 fehlten nur 14 cm!

Der abschließende Cooper-Test ist ein besonderer Höhepunkt; 12 min werden Runden gelaufen, 10 Punkte bekommt man für 71/2 Runden (3000 m) und je 200 m weniger folgt die nächste Punktzahl.

Joelyn ging das Rennen sehr mutig an, konnte das hohe Tempo halten und war am Ende ganz klar nach 7 Runden weit hinter der Ziellinie: 9 Punkte!

Johanna lief ein taktisch kluges Rennen, hielt sich immer in der Verfolgergruppe und schaffte es, mit einem fulminanten Endspurt genau beim Abpfiff nach 7 Runden ins Ziel zu laufen; super 9 Punkte!

 

Jetzt drücken wir den beiden die Daumen, dass sie in den Kader aufgenommen werden, die Ergebnisse werden per Post persönlich zugeschickt. Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen. (SK)

 

Nachtrag: Joelyn und Johanna wurden in die Kadergruppe aufgenommen!

Ausdauertest beim Nürnberger 10 km-Lauf

03. Oktober:  Sabine Brenner konnte beim 10 km-Lauf in Nürnberg mit 43:33min ihre Altersklasse W40 gewinnen. Zugleich kam sie als elfte Frau ins Ziel.

Mit 47:01min belegte Marina Kugelmann Rang 13 der Frauenhauptklasse.

 

Begleitet wurden die Beiden von Simon Scherer, der nach 35:35min Platz 1 der M35 erreichte und gleichzeitig als zehnter Läufer ins Ziel kam.   Ergebnisse>

 

Links: Marina, Sabine und Simon im Ziel


Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Schlagzeilen

 

11. November: Johanna Maier Platz 1 WU14 und Jonas Sandner Platz 2 MU18 beim Südringlauf

 

20. Oktober, Germering:

Felix Luckner siegt über die 10km-Distanz 

LKM Untermeitingen am 21. September:

Jugend gewinnt 5 Titel und je 3x Silber + Bronze

 und

BM-Bronze für Jürgen Hinterstößer im Wurf-Fünfkampf

 

10. August, Zella Mehlis: Franz Herzgsell und Rainer Hintschich mit "Schwaben-Spurter" zu DM-Gold über 3x1000m

 

10. August: Jürgen Hinterstößer auf DM-Platz 10 im Wurf 5-Kampf

 

20. Juli: 6x Gold 5x Silber 2x Bronze bei KM Horgau

 

13.07: Franz Gries und Franz Herzgsell räumen ab bei den DM

 

13.07: WU14 siegt bei DJMM. WU12 Platz 3.

 

07. Juli/Wehringen: Doppelsieg beim Landkreislauf!

 

06. Juli / Horgau: Medaillen und Siege bei KM Mehrkampf und 800m der U14/U12

 

30. Juni: 14 Medaillen der Jugend bei KM Einzel in Schwabmünchen

 

08. Juni: Franz Herzgsell gewinnt DM über 10000m

Drei Schwaben spurten an Deutschlands Spitze

Franz Herzgsell, Rainer Hintschich und Alt-Dinkelscherbener Walter Rentsch holen DM-Titel

LGRZ Rückblick

1980 - 2015

35 Jahre LGRZ

Unsere Sponsoren:

Besucher 2019

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de