KM U12: Viele Titel und Podestplätze für die LGRZ

27. Mai: Bestes Leichtathletik Wetter sorgte für Top-Leistungen unserer U12 Team bei den Kreismeisterschaften in Untermeitingen.

Es gibt 82 Einträge in der Ergebnisliste, deshalb erwähne ich nur kurz die Mannschaftserfolge und Siege unseres Nachwuchses. Der Tagesbericht folgt später.

 

Die Mädchen der WU12 waren gleich 2 Mal mit der 4x50m Staffel erfolgreich: den sie sicherten sich den Titel mit 31,48sek und Platz 3. Magdalena Niederhofer (W10) flog im Weitsprung auf 3,91m und zum Meistertitel. Magnus Rittel sprintete über 50m in schnellen 7,78sek zum Sieg.

Einen Doppelerfolg über 800m feierten Johanna Maier (Platz 2 nach 3:02,05min) und Joelyn Kropka (Platz 3, 3:06,68min), bei de W11. Sophia Pyrlik (W11) rundete das gute Abschneiden der Mannschaft mit Platz 3 im Ballwurf ab (29m).   Ergebnisse>>

Die erfolgreichen 4x50m Staffel bei der Siegererhung.
Die erfolgreichen 4x50m Staffel bei der Siegererhung.

Franz Gries wirft sich ein in Vöhringen

25. Mai: beim Werfertag in Vöhringen zeigte Franz Gries, das er auch dieses Jahr wieder angreifen will. Der 89 jährige Werfer schleuderte den 1 kg schweren Diskus auf 19,0m.

Karlsfelder Läufercup: 2000m & 3000m

Thomas Fischer im Ziel
Thomas Fischer im Ziel
Jonas Sandner nach dem Start
Jonas Sandner nach dem Start

24. Mai: Bei optimalen Laufbedingungen startete Thomas Fischer beim Karlsfelder Läufercup über die 3000m im schnellsten Lauf, um die Qualifikationszeit zu den Bayerischen Meisterschaften (9:45min) zu erreichen. Er beendete den Lauf nach 10:02,32min und hat bis zu den Bayerischen Meisterschaften am 22.07. noch einige Möglichkeiten, seine Zeit zu verbessern.

Seinen ersten Bahnwettkampf über 2000m lief Jonas Sandner. Die von Trainer Franz Herzgsell geplanten 8 Minuten unterbot er um 11 Sekunden und kam mit einer Zeit von 7:49,10min ins Ziel. Die größte Herausforderung für die Sportler kam erst nach den Läufen: Eine riesige Portion Spaghetti und eine üppige Pizza Calzone mussten besiegt werden!   Ergebnisse>>

Top-Meeting bringt Top-Ergebnis für Felix Luckner

19. Mai: Regen und Wind konnten Felix Luckner nicht daran hindern, die guten Rahmenbedingungen bei der "Langen Laufnacht von Karlsruhe" für sich zu nutzen.

 

 

In einem starken Läuferfeld konnte Felix 4:15,70 Minuten eine neue persönliche Bestzeit über 1500m erzielen.

 

Ergebnisse>>

Schwäbische Blockmehrkampfmeisterschaften

Juliane Joas, Antonia Tischmacher und Maja Rittel mit ihren Betreuern Leonie Sapper und Felix Luckner
Juliane Joas, Antonia Tischmacher und Maja Rittel mit ihren Betreuern Leonie Sapper und Felix Luckner

14. Mai: Antonia Tischmacher konnte im Block Wurf der W12 mit 1606 Punkten Platz 2 erzielen. Juliane Joas, ebenfalls W12, wurde fünfzehnte im Block Lauf mit 1562 Punkten.

Maja Rittel startete im Block Lauf der W14 und konnte sich auf Rang 5 platzieren (1937 Punkte). Bericht folgt.   Ergebnisse>>

Neue Bestzeiten beim Karlsfelder Läufercup über 5000 m

Simon Scherer (rechts) zieht Thomas Fischer zur persönlichen Bestzeit über 5000m
Simon Scherer (rechts) zieht Thomas Fischer zur persönlichen Bestzeit über 5000m

10. Mai: Die optimalen Rahmenbe-dingungen auf der schönen Sportanlage in Karlsfeld nutzten Simon Scherer und Thomas Fischer, um ihre Bestleistungen im 5000m-Lauf aufzustellen.

 

Windstille, kühle Temperaturen und ein gutes Teilnehmerfeld ermöglichten den beiden diese persönlichen Erfolge. In diszipliniertem, konstanten Tempo lief Simon voraus und konnte auf den letzten 1000m noch das Tempo verschärfen.

Nach 16:45,08min lief er als dritter seines Laufes ins Ziel. Thomas musste auf den letzten zwei Runden dem hohen Tempo Tribut zollen und Simon davonziehen lassen. Dennoch verbesserte er seine PBl um fast 30 Sekunden auf 17:03,81min.

 

Im schnellsten Lauf des Abends ging Felix Luckner an den Start. Mit 16:12,07min blieb er nur vier Sekunden unter seiner Bestleistung.   Ergebnisse>>

Erfolgreicher Saisonstart unserer Springer bei KM

Start mit Stabhochsprung-KM Platz 1 und 2 in die Saison: Luise Sebök (rechts) und Lena Albrecht, mit Trainer Jürgen Hinterstößer
Start mit Stabhochsprung-KM Platz 1 und 2 in die Saison: Luise Sebök (rechts) und Lena Albrecht, mit Trainer Jürgen Hinterstößer

6. Mai: Ein Kreismeistertitel und zwei Vizemeisterplätze sind die Ausbeute unserer Springer beim Kreisspringertag in Gersthofen. Zusätzlich konnten einige unserer Nachwuchsathleten persönliche Bestleistungen erzielen.

Luise Seböck holte sich den KM-Titel im Stabhochspringen der WU18 mit 2,70m.

Lena Albrecht ging nach einigen Jahren Wettkampfpause wieder an den Start und feierte ihr Comeback mit Platz zwei (2,50m).

 

Joshua Zick (MU18) versuchte sich im Dreisprung und erzielte gleich Platz 2 mit einer Weite von 11,08m. Im Weitsprung konnte er sich auf 5,32m verbessern.

Maja Rittel (W14) erreichte mit einer neuen PBl von 4,21m im Weitsprung Rang 6.

 

Altmeister Jürgen Hinterstößer (M55) mischte die Herrenkonkurrenz im Stabhochsprung ordentlich auf: mit übersprungenen 2,70m wurde er vierter und verpasste Platz 3 nur um 10cm.  Ergebnisse>>

Yossief Tekle stürmt wieder die Gipfel - Sieg in Kandel!

6. Mai: Nach 2015 konnte Yossief Tekle erneut den Kandel-Berglauf für sich entscheiden.

 

Auch diesmal siegte er souverän mit knapp 1 Minute Vorsprung vor dem zweitplatzierten Bruno Schumi von der LG Brandenkopf.

Für die 12,2 Kilometer lange Strecke mit 940 Höhenmeter benötigte Yossief 52:48min.

 

Mit Spannung erwarten wir die Starts des Top-Athleten bei den anstehenden großen Berglauf-Events.  Ergebnisse>>

Bahneröffnung Schwabmünchen - KM-Titel für Mädchen!

30. April in Schwabmünchen: Bestes Leichtathletikwetter verwöhnte 259 Sportlerinnen und Sportler zum Saisonauftakt - nur der Wind verhinderte absolute Top-Leistungen.

Über 20 Starter der LGRZ hatten sich in 35 Disziplinen gemeldet und begannen die Saison mit vielen persönlichen Bestleistungen und 7 Siegen!

Joelyn Kropka, Ronja Zick und Johanna Maier werden souverän Kreismeister in der 3 x 800m - Staffel

Joelyn, Johanna und Ronja, glücklich nach der Siegerehrung
Joelyn, Johanna und Ronja, glücklich nach der Siegerehrung

Super-Wetter, Super-Fans, Super-Mädchen

Gut gelaunt und bestens vorbereitet geht unsere WU12-er 3 x 800m -Staffel an den Start. Joelyn Kropka beginnt sehr mutig, geht nach 300m an die Spitze und übergibt an Ronja mit großem Vorsprung den Stab. Ronja Zick läuft ein super Rennen und schickt Johanna mit noch größerem Vorsprung in die Endrunde. Auch Johanna Maier gibt alles und bringt den Sieg sicher nach Hause. Die Mädchen laufen eine hervorragende Siegerzeit von 9:38,26!

 

Einzelzeiten: Joelyn 3:07,56min; Ronja 3:18,43min; Johanna 3:12,19min.

 

 

Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so! (von SK)

 

Magnus Rittel war der "Mann des Tages". Der M10-Starter lief die schnellsten 50m (7,99sek), warf den 80g-Ball auf 31,50m (wieder Platz 1) und siegte souverän über die 800m in persönlicher Bestleistung (PBl) von 2:53,39min (= Vereinsrekord M10).

Felix Luckner feierte einen gelungenen Bahneinstand: mit 2:04,93min über 800m gewann er nicht nur den Wettbewerb der Männer, er lief zugleich PBl. Thomas Fischer lief entspannt in 2:14,54min zum Sieg über 800m der MU20.

 

Auch Sarah Bischoff (WU18) feierte ihren ersten Sieg auf der Bahn dieses Jahr. Die 800m lief sie wie gewohnt kontrolliert an und ließ auf den letzten 200m der ärgsten Konkurrentin (Amelie Weiss, LG Donau-Ries) keine Chance. Ihre Siegerzeit: 2:39,18min.

 

Die übrigen Starterinnen begannen ihre Wettkampfsaison mit guten Leistungen und persönlichen Bestleistungen. Julia Businger (WU18) stieß die 3kg Kugel auf 10,10m und blieb damit nur wenig unter ihre Vorjahresleistung. Lavin Jamki (W12) rannte bei ihrem ersten 75m-Lauf gleich flotte 12,07sek, knapp hinter Antonia Tischmacher (12:06sek), gefolgt von Anna Holand (12,26sek), Juliane Joas (12,39sek) und Antonia Gäbler (12,76sek).

Maja Rittel (W14) versuchte sich über 300m und erzielte gute 51,49sek. Hanna und Amelie Braun (W14) warfen den Speer auf PBL und Emilia Wagner, Teresa Mayer und Larissa Reich liefen erfolgreich über 75 m (alle W13).                 Ergebnisse>>

Läuferinnen gesucht!

Die Damenlaufgruppe sucht Verstärkung und Nachwuchs.

Wir suchen Läuferinnen, die unsere Mannschaften beim Landkreislauf Ende Juni in Thierhaupten sportlich und vor allem menschlich ergänzen und auch danach regelmäßig mit uns laufen wollen. Ihr solltet 10 km am Stück joggen können und gern auch ein läuferisches Ziel wie einen Halbmarathon anstreben. Dafür bieten wir euch eine kleine aber feine „Allwetter-Laufgruppe“ mit Läuferinnen ab 19 Jahren, die nicht nur regelmäßig läuft, sondern ab April wöchentliches Tempotraining anbietet. Auch wenn wir kein gezieltes Marathon-Training betreiben, haben wir (Halb-) Marathonläuferinnen in unseren Reihen und begleiten euch gern auf den langen Einheiten im Trainingsplan und haben vielleicht sogar den gleichen Lauf als Ziel. Neben dem Landkreislauf nehmen wir außerdem an kleinen und großen Läufen von Augsburg bis Berlin teil.

 

Wir treffen uns im Sommer am Dienstag und Donnerstag um 18 Uhr abwechselnd in Dinkelscherben und Zusmarshausen und am Wochenende nach Absprache. Die nächsten Termine sind:

 

Di. 25.04.  Dinkelscherben TSV Sportplatz (oberer Parkplatz)

Do. 27.04. Zusmarshausen TSV Sportplatz (Parkplatz)

Di. 02.05.  Dinkelscherben TSV Sportplatz (oberer Parkplatz)

Do. 04.05. Zusmarshausen Horn (Parkplatz)

 

Für weitere Fragen: 0176-70910145 (Simon Scherer) 

Sollten sich jetzt nicht nur Läuferinnen, sondern auch Läufer angesprochen fühlen, würden wir uns auch darüber sehr freuen!


Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Schlagzeilen

LGRZ Rückblick

1980 - 2015

35 Jahre LGRZ

Unsere Sponsoren:

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de

Besucher 2017