Yossief Tekle im Alleingang zum Sieg in Wehringen

16. September: Die Läufer der LGRZ dominierten dieses Jahr den 10-km Wehringer Wertachlauf, vier Starter liefen unter die besten 10.

 

Knapp am Streckenrekord vorbei!

Yossief Tekle siegte im Alleingang und kratzte am Streckenrekord, den er 2014 aufgestellt hatte. Mit 30:18,2min blieb er nur 9 Sekunden über seiner Rekordzeit. Dabei rannte Yossief ganz alleine zum Sieg, der zweitplatzierte Florian Kerber (TGVA) kam über fünf Minuten später ins Ziel. Der lieferte sich ein hartes Duell um den Silberplatz mit Felix Luckner. Felix lief dann mit vier Sekunden Rückstand (35:29,5min) auf Rang 3.

Roland Höck, im letzten Jahr in der Klasse M45 startend, überraschte mit 38:12,0min und Platz 7. Thomas Fischer (MU20) benötigte 39:15,4min für die 10km und kam auf Rang 9.

Ergebnisse>>

Staffelmarathon im Siebentischwald Augsburg

Die Siegerinne der Dreier-Teams: Franziska Strobl, Janine Köhler und Christina Lutz.
Die Siegerinne der Dreier-Teams: Franziska Strobl, Janine Köhler und Christina Lutz.

Augsburg am 3. September: Beim Staffelmarathon konnten zum ersten Mal Dreier-Teams auf der Halbmarathondistanz starten. Dabei musste jeder Teilnehmer 7,033km zurücklegen.

 

Die Frauen der LGRZ zeigten sich in bester Form: Sie belegen Platz 1 (Bild unten) mit Franziska Strobl, Janine Köhler und Christina Lutz. Sie benötigten für die 21,1km 1:32,51 Std. Auf Platz 2 kamen ins Ziel Renate Haas, Natalie Stöckle und Melanie Welz (1:47,51 Std.).

 

Die Männer mit Michel Prohm, Roland Höck, Walter Vogg, Daniel Prechtl, Uwe Gerstner und Felix Luckner liefen beim 42,2km-Klassiker auf Platz 11 (2:52,11 Std.).  Ergebnisse>>

Yossief Tekle siegt wieder beim Hochgratberglauf

Bei den Schwäbischen Berglaufmeisterschaften am Hochgrat im Allgäu und bei frostigen Temperaturen von 2°C im Ziel siegte Yossief Tekle souverän in 34:51min und wurde wie schon 2016 schwäbischer Berglaufmeister. Der Bayerische Berglaufmeister der M40, Harald Gerbing, wurde gesamt achter und erster seiner Altersklasse in 39:34.  Ergebnisse>>

Saisonausklang in Burgau

16. August: Ein letztes Mal fanden sich die Leichtathleten diesen Sommer zu Stadionwettkämpfen beim Abendsportfest in Burgau ein. Da der Termin diesmal eine Woche später stattfand als die letzten Jahre, blieben einige der Favoriten aus. Trotzdem fanden viele Athleten den Weg ins Stadion, so wurden z.B. wegen der großen Teilnehmerzahl im Schülerbereich sechs 800 Meter Läufe gestartet. 

Unsere Teilnehmer zeichneten sich wie schon eine Woche zuvor in Horgau durch gute Leistungen aus.

Magnus Rittel sprintete die 50m wieder unter 8 Sekunden (7,88sek) und stellte mit 2:48,84min einen neuen Vereinsrekord der M10 im 800m-Lauf auf. Maja Rittel (W14) bestätigte mit einem Satz über 4,50m ihre diesjährige Leistungssteigerung im Weitsprung. Lavin Jamki (W12) verpasste mit 11,55sek über 75m ihre persönliche Bestleistung nur um drei hundertstel Sekunden. Jonas Sandner (M15) rannte im fünften der sechs 800m-Rennen vom Start weg an Position eins. Ohne Tempoeinbruch siegte er in seinem Lauf mit neuer PBL von 2:24,89min.

 

Bis zum Herbsttraining werden sich die Sportler nun erst einmal von der anstrengenden Bahnsaison erholen.      Ergebnisse>>

Formtest beim Allgäu Panorama (Halb) Marathon

Zufrieden im Ziel: Simon, Sabine, Julia, Christina, Franziska
Zufrieden im Ziel: Simon, Sabine, Julia, Christina, Franziska

13. August in Sonthofen: Es herrschten beste Bedingungen beim Start um 9:15 Uhr morgens mit 554 Läufern und die Strecke über befestigte Feldwege entlang der Iller mit einem knackigen Anstieg bei KM 12 bis KM 13 und mehreren kleineren Anstiegen, teilweise mit Blick auf die Berge, war wunderschön.

Für Julia Tietze-Wagner war  es der erste Halbmarathon (01:55:49 h), sie ging den Lauf kontrolliert an.

Simon Scherer (01:50:10 h) nutzte den Lauf als Saisonabschluss und Ausdauertest nach Krankheitspause und lief mit Sabine Brenner ins Ziel (1:50:09 h). In sehr guter Form präsentierten sich Christina Lutz (01:43:48 h), die Platz 5 in ihrer Altersklasse belegte, und Franziska Strobl (01:42:28 h) mit Platz 3 in ihrer AK. Für alle war der Halbmarathon eine gute Trainingseinheit für den Staffelmarathon im Siebentischwald und den nächsten Halbmarathon in Ulm, bei dem noch mehr Läuferinnen der LG an den Start gehen wollen. (S. Scherer)   Ergebnisse>>          Allgäu Panorama Marathon>>

Der Tag der Bestleistungen beim Abendsportfest Horgau

Maja Rittel springt zur persönlichen Bestleistung
Maja Rittel springt zur persönlichen Bestleistung

Horgau am 9. August: über 300 Teilnehmer nutzten die optimalen Bedingungen beim traditionsreichen Abendsportfest in Horgau, um Höchstleistungen zu erzielen.

So auch unsere jugendlichen Starterinnen und Starter.

 

PBL im Sprint und auf der Mittelstrecke

Zuerst verbesserten sich die WU10 Starterinnen Pia Holand und Johanna Plabst über 50m Sprint (8,61sek und 9,43sek). Im anschließenden 800m-Lauf rannte Pia flotte 3:13,33min und Johanna 3:49,62min.

Magnus Rittel konnte sich zwar nicht verbessern, war aber mit 7,87sek über 50m Tagesschnellster der MU10 und zweit schnellster über 800m in 2:54,49min.

 

Anna Holand und Lavin Jamki, beide W12, rannten zu persönlichen Bestleistungen (PBL) im 75m-Sprint und 800m-Lauf (Lavin: 11,52sek und 3:10,71min; Anna 12,01sek und 3:10,65min).

 

Maja Rittel gelang zwar nur ein Versuch im Weitsprung, doch der hatte es in sich: 4,55m bedeuteten für die W14-Starterin neue PBL.

 

Flotte 1000 Meter

Im 1000m-Lauf bestätigte Jonas Sandner (M15) seine Trainingsleistungen mit 3:09,33min (ebenfalls PBL), wobei er gleichzeitig ein taktisch gutes Rennen absolvierte: nach 150m entstand eine Lücke und er fand nach einem Überholmanöver sofort Anschluss an eine Männergruppe, in deren Sog er ins Ziel lief.

Simon Scherer musste im selben Lauf alleine vorneweg rennen, schaffte dennoch ordentliche 2:56,11min.  Im schnellsten 1000m-Rennen versuchte Felix Luckner den Tagesschnellsten zu folgen. Nach einer etwas zu schnellen ersten Runde kam er mit 2:45,83min ins Ziel.

 

Julia Businger und Katrin Fischer mit PBL im Kugelstoßen

Nach einer ordentlichen Versuchsserie an die 10 Meter Marke gelang Julia Businger eine neue PBL mit 10,56m. Katrin Fischer tat es ihr gleich und überzeugte ebenfalls mit neuer PBL von 10,16m. Beide Mädchen starteten zusätzlich im Weitsprung und beim Speerwurf.

 

Weitere Starter waren: Anja Saumweber (W20, Weit 4,34m), Melanie Saumweber (W20, Weit 4,30m) und Daniel Chalupka (M20, Weit 4,69m).

 

Der Stadionrekord über 100m wurde knapp verfehlt (10,86sek durch Carsten Theurer, Sindelfingen). Silas Ristl (Ulm) verbesserte den Rekord im Kugelstoßen auf 17,85m.

Ergebnisse>>

Felix Holzheu: Mit 4,00 Metern zu Silber bei den Bayerischen Titelkämpfen

Felix Holzheu ist zufrieden mit Silber und persönlicher Bestleistung über 4,00 Meter
Felix Holzheu ist zufrieden mit Silber und persönlicher Bestleistung über 4,00 Meter

Augsburg am 22 und 23 Juli: Bei den von der LG Augsburg bestens organisierten Bayerischen Meisterschaften konnten manche unserer Starterinnen und Starter gute Plätze erkämpfen.

Kein Wunder, denn das Augsburger Rosenaustadion mit seinen neuen Wettkampfanlagen und großer Zuschauertribüne spornte zu Höchstleistungen geradezu an.

 

23. Juli: Felix Holzheu lieferte sich einen spannenden Endkampf um Platz 1 der MU18 im Stabhochsprung. Nach zwei Fehlversuchen übersprang er die 4,00m und zugleich PBL. Trotzdem musste er sich geschlagen geben, da der Sieger Sebastian Wölckert (TSV Erding) die 4,10m noch meisterte. Dennoch: mit Silber war Felix am Ende sehr zufrieden.

 

3 x Platz 4

Zuvor konnte Luise Seböck im Stabhochsprung-wettkampf der WU18 mit 2,80m Platz 4 erreichen.

 

Julia Bermeitinger warf ihren Speer auf 30,04m und Rang 9. Wegen Schmerzen im Wurfarm blieb sie leider 4 Meter unter ihrer Jahresbestleistung.

 

22. Juli: Am Vortag lief die 4x100 Meter Staffel der WU18 mit Julia Businger, Chiara Cottone, Leonie Sapper und Katrin Fischer in 53,10sek auf Platz 11.

 

Felix Luckner hatte im 5000m-Lauf der MU23 einen schlechten Tag erwischt - mit 17:01,5min bleib er unter seiner anvisierten Zeit, erreichte aber dennoch Rang 4.

Thomas Fischer rannte sein schnellstes 3000m-Rennen überhaupt und erreichte Platz 4 der MU18.    Ergebnisse>>

Zugspitz Trailrun Challenge: Harald Gerbing auf Platz 10

22. Juli am Wetterstein: Zum wahren Berglaufspezialisten entwickelt sich dieses Jahr Harald Gerbing. Nach dem Titelgewinn bei den Bayerischen Meisterschaften und Platz 15 beim Karwendelberglauf rannte der M40-Läufer auf Platz 10 beim Zugspitz Trailrun Challenge. Für die 15,8 Kilometer und 2127 Höhenmeter benötigte er 2:26,47 Std.   Ergebnisse>>

Kreisfinale der Kinderleichtathleten in Zusmarshausen:        Kreismeister-Titel geht an LG-Team Zus

Das Siegerteam U10 freut sich über den Kreismeistertitel der Kinderleichtathletik
Das Siegerteam U10 freut sich über den Kreismeistertitel der Kinderleichtathletik

Zusmarshausen: Am vergangenen Samstag stand zum fünften Mal in Folge das Kreisfinale der Kinderleichtathletik in Zusmarshausen auf dem Programm. Das besondere sportliche Konzept wurde speziell für Kinder zwischen sechs und neun Jahren entwickelt. Am Vormittag traten sechs Mannschaften der Altersklasse U8 (unter 8 Jahren) und am Nachmittag neun Mannschaften im Alter von 8 und 9 Jahren aus dem gesamten Mittel- und Nordschwäbischen Raum gegeneinander an. Dabei können die Teams mit Mädchen und Jungs gemischt an den Start gehen. Der gastgebende Verein des TSV Zusmarshausen trat unter der LG Reischenau-Zusamtal mit vier Mannschaften an.

 

Alle Wettkampfanlagen auf denen die Disziplinen Kurzsprint, Werfen, Zielweitsprung und Stabweitsprung zu absolvieren waren, wurden vom Veranstalter in liebevoller Form und kindgerecht präpariert. Während des gesamten Tages lachte somit nicht nur die Sonne vom Himmel, auch viele Kinderherzen gingen auf, wenn eine Disziplin beendet war. Den Höhepunkt bildete nach den drei Kerndisziplinen der Leichtathletik Sprint, Sprung und Wurf der abschließende und entscheidende Tandem-Team-Biathlon. Hier kommt es ähnlich wie beim richtigen Biathlon auf die Staffelleistung des gesamten Teams an. Fehler beim Werfen werden mit Ehrenrunden sanktioniert.

 

Platz eins und zwei belegten in der Altersklasse U8 die Mannschaften des TSV Niederraunau und des TSV Gersthofen, gefolgt von der gastgebenden LG Reischenau-Zusamtal. Am Nachmittag wurde in der höheren Altersklasse U10 nicht nur der Tagessieger ermittelt, sondern auch der Kreismeistertitel aus insgesamt vier Veranstaltungen während der ganzen Saison vergeben. 

  

U10 sichern sich den Kreismeistertitel

Die Kreismeisterschaften in der Kinderleichtathletik wurde aus der Addition der einzelnen Veranstaltungen in Rehling, Niederraunau, Rain am Lech und Zusmarshausen entschieden. Hier konnte ebenfalls die LG Reischenau-Zusamtal den Kreismeistertitel mit zwei Einzeltagessiegen und einem dritten Platz erringen. Platz zwei ging an die Kinder der LG Wehringen, dritter wurden Jettingen-Scheppach vor dem SV Untermeitingen.

 

Altersklasse U8 (Tageswertung): Platz: 1. TSV Niederraunau, 2. TSV Gersthofen, 3. LG Reischenau-Zusamtal I, 4. LG Wehringen, 5. SV Untermeitingen, 6. LG Reischenau-Zusamtal II Altersklasse U 10 (Tageswertung): Platz: 1. LG Reischenau-Zusamtal I, 2. LG Wehringen, 3. SV Untermeitingen, 4. LG Donau-Ries, 5. TSV Niederraunau, 6. LG Reischenau-Zusamtal II, 7. TSV Schwabmünchen, 8. Jettingen-Scheppach, 9. LG Augsburg

Kreismeisterwertung 2017 Platz: 1. LG Reischenau-Zusamtal, 2. LG Wehringen, 3. Jettingen-Scheppach, 4. SV Untermeitingen

Die U8Teams mit ihren Betreuerinnen nach dem Wettkampftag
Die U8Teams mit ihren Betreuerinnen nach dem Wettkampftag

Harald Gerbing stürmt die Westliche Karwendelspitze

15. Juli in Mittenwald: Der Bayerische Meister im Berglauf der M40, Harald Gerbing, suchte die alpine Herausforderung im Karwendel: 11 Kilometer und 1462 Höhenmeter reizten ihn zum Start. Nach 1:12,52 Minuten lief Harald auf Gesamtplatz 15 in  Ziel! In der Klasse M40 belegte er Platz 2.     Ergebnisse>>

John Kaldjob-Nioga siegt bei KM im Vierkampf

John beim abschließenden Weitsprung
John beim abschließenden Weitsprung

15. Juli: seiner Favoritenrolle gerecht wurde der Schwäbische Meister im Kugelstoßen und Diskuswurf der M14, John Kaldjob-Nioga bei den Kreismeisterschaften im Vierkampf in Horgau.

Mit PBL im Hochsprung (1,64m) und Kugelstoßen (12,02m) legte er den Grundstein für den Sieg mit 1981 Punkten.

 

Magdalena Niederhofer konnte mit 1041 Punkten Platz 3 der W10 erreichen. Im Anschluss lief sie zu einem ungefährdetem Start-Ziel Sieg im 800m-Lauf.

 

Die Mannschaft der WKU12 mit Sophia Pyrlik, Franziska Eberhard, Carmen Gruber, Magdalena Niederhofer und Anika Mayr erreichte im Dreikampf Platz 5.

 

Ergebnisse (leider noch ohne 800m) >>

Harald Gerbing ist wieder Bayerischer Berglaufmeister

Bei den Bayerischen Berglaufmeisterschaften der Senioren in Fürth im Wald am 9. Juli  konnte Harald Gerbing, einer der besten Altersklassenläufer in Bayern, den Meistertitel der M40 gewinnen.

 

Die 10 Kilometer lange Strecke mit 600 Höhenmeter absolvierte er in 45:03 Minuten.

 

Ergebnisse>>

 

Links: Harald Gerbing beim Landkreislauf während der Staffelübergabe

Kreismeisterschaften in Horgau und Schwabmünchen 8/9 Juli:

KM M+F und U20+U18 in Horgau 8. Juli

3x Kreismeister: Fischer Thomas (800m 2:11,08min, MU20), Bischoff Sarah (800m 2:29,37min, WU20), Fischer Katrin (Diskus 22,65m, WU18).

6x Vizemeister: WU18 Cottone Chiara, Businger Julia, Fischer Katrin, Sapper Leonie (4x100m 52,93sek), Businger Julia (Kugel 10,22m), Fischer Katrin (Speer 29,35m), Sapper Leonie (Diskus 20,70m), Krautsieder Theresa (Weitsprung 4,51m, WU20), Bermeitinger Julia (Speer 34,31m, W20). 

1x Platz 3: Businger Julia (Speer 28,58m, WU18)   Ergebnisse>>

vl: Teresa, Antonia, Regina, Kim, Valentin und Jonas
vl: Teresa, Antonia, Regina, Kim, Valentin und Jonas

KM U16+U14 in Schwabmünchen 9. Juli

Bei brüllender Hitze mussten die Schülerinnen und Schüler ihre Disziplinen absolvieren. Kreismeister wurde Jonas Sandner im 800m-Lauf der M15 (2:32,48min). Vizemeister im 75m-Sprint der M12 wurde Valentin Kindig mit 11,18sek. Im Weitsprung verpasste er Platz 3 nur um 3 cm (3,89m).

 

WU14: Kim Hörmann überzeugte bei ihrem ersten Wettkampf mit guten Leistungen im Sprint und Weitsprung. Antonia Tischmacher und Teresa Mayer erzielten manche PBL.

 

WU16: Maja Rittel, Hanna Braun, Amelie Braun und Regina Weindl erzielten PBL im Weitsprung, 100m-Sprint und erzielten gute Leistungen im Speerwurf oder 80m-Hürdensprint.  Ergebnisse>>

 

Dritter Sieg in Folge für Yossief Tekle am Hauchenberg!

Weitnau 8. Juli: Als Vorbereitung für den knackigen Karwendelberglauf startete Yossief Tekle beim Hauchenberglauf. Nach 2015 und 2016 gewann Yossief Tekle zum dritten Mal den Berglauf über 6,8km und 509 Höhenmeter. Er blieb mit 28:18min nur wenig über seinem Streckenrekord. Simon Scherer erreichte bei seinem Berglaufdebüt überraschend Platz 9 nach 34:15min (Rang 4 der M30).  Ergebnisse>>

Wieder Titel und persönliche Bestleistungen bei Schwäbischen

Juliane freut sich über ihren ersten Schwäbischen Meistertitel
Juliane freut sich über ihren ersten Schwäbischen Meistertitel

Friedberg 2. Juli: Für die Läufer optimale Bedingungen herrschten bei den Schwäbischen Meisterschaften der Aktiven, U18 und U14 Jugend.

 

2 Titel und ein Vizemeistertitel auf den Laufstrecken 800m, 1500m, 2000m

Zuerst lief Felix Luckner seine zweit beste Zeit über 1500m: 4:18,06min. Damit wurde er Schwäbischer Vizemeister der Männer. Sarah Bischoff startete im Anschluss über 800m der WU18. Mit 2:34,14min setzte sie sich gegen ihre Konkurrentinnen durch und wiederholte ihren Titelgewinn vom Vorjahr.

 

Zuletzt musste Juliane Joas über 2000m der W12 ran. Auch sie wurde Schwäbische Meisterin, nach 9:10,85min. 

U18: Chiara Cottone erzielte im Weitsprung eine persönliche Bestleistung (PBL) von 4,77m und verpasste Platz 3 nur knapp. Ebenso erging es Julia Businger mit einer Weite von 10,10m im Kugelstoßen und Joshua Zick im Weitsprung (5,47m).

Katrin Fischer, Leonie Sapper, Johanna Leitenmaier und Julia Businger liefen dafür mit der 4 x 100m Staffel auf den Silberrang. Weitere PBL erzielten die WU14-Starterinnen Lavin Jamki, Anna Holand, Larissa Reich und Emilia Wagner im 75m-Lauf und im Weitsprung. Emilia überzeugte dabei mit einem Satz von 3,97m.   Ergebnisse>>

Kinderleichtathletik in Rain am Lech

 

1. Juli in Rain am Lech: Im Bereich der Kinderleichtathletik waren die Kinder (Altersklasse U10) auf dem zweiten Vorrundenkampf in Rain am Lech.

 

Nachdem das Team um die Trainer/innen Claudia und Alexander Wex bereits in der letzten Woche in Niederraunau gewonnen hatten (wir berichteten), kamen die Kinder diesmal auf einen sehr guten dritten Platz. Eigentlich Platz 2, weil es punktgleich mit Meitingen und Rain zwei Siegerteams gab und somit der zweite Platz nicht vergeben wurde.

 

Am 15.07.2017 steigt nun das Finale in Zusmarshausen, an dem das Zusser Team vorne mitmischen möchte. (AW).


Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Schlagzeilen

3. September: Yossief Tekle wieder Schwäb. Berglaufmeister am Hochgrat

 

23. Juli: MB in Augsburg: Felix Holzheu holt Silber im Stabhoch 

 

15. Juli: John Kaldjob-Nioga siegt im KM 4-Kampf

 

9. Juli: Harald Gerbing wieder Bay. Berglauf-Meister 

 

8/9. Juli: 4 KM Titel und 7 Vizemeistertitel in Horgau und Schwab-münchen

 

8. Juli: Yossief Tekle siegt am Hauchenberg

 

25. Juni: Landkreislauf

Herren 1 wird LK-Meister

Damen 1 auf 2 und Damen 2 auf 3

Mädchen holt Silber

 

24. Juni Untermeitingen:

WU12 holt KM-Titel bei der DSMM Gruppe1

 

3. Juni: Yossief Tekle und Felix Luckner sind die schnellsten beim Burgauer Team-Challenge

 

28. Mai: Wettenhauser Trainingsgruppe räumt bei Schwäbischen in Neusäß ab

 

27. Mai: U12 erfolgreich bei den KM!

LGRZ Rückblick

1980 - 2015

35 Jahre LGRZ

Unsere Sponsoren:

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de

Besucher 2017