Der Crosslauf wird gefördert durch:

 

Bisherige Sieger beim Herbst-Crosslauf Dinkelscherben

         
    Männer   Frauen
1980   Keding Heinz, TGV Augsburg   Semotan Brigitte, SpVgg Auerbach/Str.
1981   Dekayser Johan, TSV 1860 München   Kunkel Elisabeth, TGV Augsburg
1982   Dobler Konrad, SVO Germaringen   Kunkel Elisabeth, TGV Augsburg
1983   Dekayser Johan, TSV 1860 München   Landherr Gisela, TGV Augsburg
1984   Nothelfer Erwin, SC Vöhringen   Weber Anneliese, TSV Mindelheim
1985   Nothelfer Erwin, SC Vöhringen   Meiringer Monika, VfL Waldkraiburg
1986   Maier Anton, SC Vöhringen   Allmanstötter Gabi, VfL Waldkraiburg
1987   Maier Anton, LG Iller-Schwaben   Witzlinger Josefa, 1.SC Gröbenzell
1988   Maier Anton, LG Iller-Schwaben   Marquard Rita, LCO München
1989   Rentsch Walter, TSV Bobingen   Baumgärtner Johanna, FC Haunstetten
1990   Herzgsell Franz, LG Reischenau-Z.   Bestler Kathrin, LCO München
1991   Seiler Markus, LG Reischenau-Z.   Landherr Gisela, TGV Augsburg
1992   Gotschke Stefan, ESV Augsburg   Schmid Angela, LG Reischenau-Z.
1993   Gotschke Stefan, SVO Germaringen   Gaugenrieder Susi, TSV Gersthofen
1994   Negele Richard, SVO Germaringen   Landherr Gisela, TGV Augsburg
1995   Negele Richard, SVO Germaringen   Luxenhofer Kathrin, TGV Augsburg
1996   Seiler Markus, SVO Germaringen   Luxenhofer Kathrin, TGV Augsburg
1997   Negele Richard, SVO LA Germaringen   Luxenhofer Kathrin, TGV Augsburg
1998   Stahl Stefan, LAC Quelle Fürth   Stöckmann Petra, TGV Augsburg
1999   Römer Michael, SVO Germaringen   Schormair Bettina,TGV Augsburg
2000   Stahl Stefan, LAC Quelle Fürth   Luxenhofer Kathrin, LAG Mittlere Isar
2001   Strobl Helmut, SVO Germaringen   Braxmeier Esther, TGV Augsburg
2002   Middelhoff Heiko, DJK Friedberg   Braxmeier Esther, TGV Augsburg
2003   Sterzinger Andreas, TV Immenstadt   Unger Heike, TSV Friedberg
2004   Negele Richard, FC Dinkelscherben   Schönwälder Brigitte, LG Stadtbergen
2005   Negele Richard, FC Dinkelscherben   Jaworski Sonja, TSV Königsbrunn
2006   Middelhoff Heiko, MTV Ingolstadt   Jaworski Sonja, Polizei SV Königsbrunn
2007   Negele Richard, FC Dinkelscherben   Holzbock Rita, LG Wehringen
2008   Friedrich Richard, LG Passau   Luxenhofer Kathrin, TGV Augsburg
2009   Negele Richard, FC Dinkelscherben   Weniger Julia, TGV Augsburg
2010   Negele Richard, FC Dinkelscherben   Jaworski Sonja, Polizei SV Königsbrunn
2011   Harald Gerbing, LG Reischenau-Zusamtal   Jaworski Sonja, TGV Augsburg
2012   Negele Richard, FC Dinkelscherben   Jaworski Sonja, TGV Augsburg
2013   Middelhoff Heiko, FC Dinkelscherben   Taubert Stefanie, TGV Augsburg
2014    Tekle Yossief, LG Reischenau-Zusamtal   Julia Weniger, LG Stadtwerke München
2015   Teckle Yossief, LG Reischenau-Zusamtal   Köhler Janine, LG Reischenau-Zusamtal
2016   Tekle Yossief, LG Reischenau-Zusamtal
Streckenrekord 23:53 Minuten
  Hirscher Kerstin, TGV Augsburg
Streckenrekord 14:45 Minuten
 

37. Dinkelscherbener Herbst-Crosslauf am 30. Oktober 2016

Gesamtergebnis-2016_1.htm
HTML Dokument 72.9 KB
30.10.2016 / 16:45
Wettbewerbübersicht
Kinder weiblich U12/U10 - 1350m
Kinder männlich U12/U10 - 1350m
Jugend weiblich U16/U14 - 1350m
Jugend männlich U16/U14 - 2450m
weibliche Jugend U20/U18 - 3900m
Frauen / Seniorinnen - 3900m
männliche Jugend U20/U18 - 3900m
Männer / Senioren - 7500m
Jedermannslauf - 3900m

Kinder weiblich U12/U10 - 1350m
Kinder weiblich U12/U10 - 1350m Weibl. Kinder U10

1. /10. 335 Holand, Pia 2008 LG Reischenau-Zusamtal 5:43
2. /14. 330 Guggenmos, Pia 2008 LG Reischenau-Zusamtal 6:05
3. /15. 385 Reichhardt, Emma 2007 LAZ Kreis Günzburg 6:09
4. /17. 372 Baier, Hannah 2007 SpVgg. Auerbach/Streitheim 6:22
5. /20. 401 Tschanter, Sina 2007 TSG Thannhausen 6:39
6. /22. 394 Kranz, Anna 2007 TSV Offingen 6:43
7. /23. 422 Rössle, Laura 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:46
8. /24. 329 Grohs, Jamilah 2007 LG Reischenau-Zusamtal 6:52
9. /25. 464 Schmitt, Viktoria 2007 LG Reischenau-Zusamtal 6:52
10. /26. 468 Albrecht, Patricia 2008 LG Reischenau-Zusamtal 7:17

Kinder weiblich U12/U10 - 1350m Weibl. Kinder U12

1. /1. 384 Nickmann, Luisa 2006 LAZ Kreis Günzburg 5:09
2. /2. 700 Konrad, Johanna 2005 LC Aichach 5:12
3. /3. 321 Kropka, Joelyn 2006 LG Reischenau-Zusamtal 5:28
4. /4. 322 Maier, Johanna 2006 LG Reischenau-Zusamtal 5:31
5. /5. 328 Jamki, Lavin 2005 LG Reischenau-Zusamtal 5:33
6. /6. 395 Müller, Magdalena 2006 TSV Offingen 5:33
7. /7. 382 Seckler, Giorgia 2005 LAZ Kreis Günzburg 5:34
8. /8. 397 Brenner, Lisa 2005 TSV Offingen 5:36
9. /9. 336 Holand, Anna 2005 LG Reischenau-Zusamtal 5:40
10. /11. 331 Demhardter, Hannah 2006 LG Reischenau-Zusamtal 5:55
11. /12. 383 Weßbecher, Merle 2005 LAZ Kreis Günzburg 5:58
12. /13. 326 Zick, Ronja 2006 LG Reischenau-Zusamtal 6:04
13. /16. 324 Pyrlik, Sophia 2006 LG Reischenau-Zusamtal 6:20
14. /18. 318 Joas, Juliane 2005 LG Reischenau-Zusamtal 6:23
15. /19. 308 Eberhard, Franziska 2006 LG Reischenau-Zusamtal 6:24
16. /21. 441 Krause, Amy 2006 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:42
17. /27. 337 Fichtel, Fara 2005 LG Reischenau-Zusamtal 7:33

Kinder männlich U12/U10 - 1350m
Kinder männlich U12/U10 - 1350m Männl. Kinder U10

1. /1. 375 Stiastny, Tobias 2008 SpVgg. Auerbach/Streitheim 5:03
2. /3. 398 Rößle, Fabian 2007 TSV Offingen 5:21
3. /4. 440 Kastner, Patrick 2007 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:21
4. /5. 338 Rittel, Magnus 2007 LG Reischenau-Zusamtal 5:21
5. /6. 389 Menath, Julius 2007 LAZ Kreis Günzburg 5:21
6. /7. 436 Weber, Leon 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:25
7. /10. 430 Baumeister, Linus 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:37
8. /11. 459 Maana, Amin 2007 TSV Gersthofen 5:42
9. /13. 450 Dorer, Andreas 2007 Budeclub Ustersbach 5:43
10. /18. 433 Seibold, Emmanuel 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:53
11. /19. 451 Krötz, Tim 2007 Budeclub Ustersbach 5:54
12. /20. 373 Möckl, Moritz 2007 SpVgg. Auerbach/Streitheim 5:55
13. /23. 458 Maana, Amir 2007 TSV Gersthofen 6:02
14. /24. 438 Digilio, Luca 2007 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:04
15. /26. 466 Völk, Moritz 2007 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:07
16. /27. 355 Knöpfle, Florian 2007 LG Reischenau-Zusamtal 6:08
17. /29. 400 Forster, Julian 2008 LG Reischenau-Zusamtal 6:26
18. /30. 432 Hörmann, Felix 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:30
19. /31. 435 Stuhler, Finn 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:50
20. /32. 339 Buhl, Leonhardt 2008 LG Reischenau-Zusamtal 6:51
21. /33. 431 Eberhard, Marius 2008 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:51
22. /34. 340 Schmidtlein, Tim 2008 LG Reischenau-Zusamtal 7:05
23. /35. 437 Berchthold, Max 2007 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 7:15
24. /36. 349 Kutschenreiter, Simon 2007 LG Reischenau-Zusamtal 7:22
25. /37. 439 Hitzler, Tim 2007 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 7:25
26. /38. 702 Scherer, Lian 2007 LG Reischenau-Zusamtal 7:25
27. /39. 317 Herkommer, Lorenz 2007 LG Reischenau-Zusamtal 7:26
28. /40. 347 Dauner, Vincenz 2008 LG Reischenau-Zusamtal 7:27
29. /42. 346 Seitz, Simon 2008 LG Reischenau-Zusamtal 7:37

Kinder männlich U12/U10 - 1350m Männl. Kinder U12

1. /2. 461 Maana, Nasih 2006 TSV Gersthofen 5:08
2. /8. 445 Zott, Vincent 2006 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:31
3. /9. 4 Hagner, Noah 2006 ohne Verein 5:36
4. /12. 302 Augs-Kirchmeier, Lukas 2006 LG Reischenau-Zusamtal 5:42
5. /14. 443 Steiner, Nico 2006 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:44
6. /15. 342 Döring, David 2006 LG Reischenau-Zusamtal 5:50
7. /16. 442 Bäurle, Philip 2006 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:50
8. /17. 423 Lüftner, Jonas 2006 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:52
9. /21. 356 Dauner, Jakob 2006 LG Reischenau-Zusamtal 5:56
10. /22. 473 Aust, Lukas 2005 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 5:57
11. /25. 444 Weidl, Paul 2006 TSV Dinkelscherben Abt Fußball 6:04
12. /28. 320 Kindig, Valentin 2005 LG Reischenau-Zusamtal 6:24
13. /41. 345 Krause, Kevin 2006 LG Reischenau-Zusamtal 7:31

Jugend weiblich U16/U14 - 1350m
Jugend weiblich U16/U14 - 1350m Weibl. Jugend U14

1. /2. 460 Maana, Lina 2004 TSV Gersthofen 4:58
2. /3. 427 Seitz, Ilva 2004 LC Aichach 5:13
3. /4. 381 Blöchl, Sonja 2004 LAZ Kreis Günzburg 5:26
4. /5. 323 Maier, Teresa 2004 LG Reischenau-Zusamtal 5:30
5. /6. 360 Rittel, Maja 2004 LG Reischenau-Zusamtal 5:34
6. /7. 363 Fichtel, Marie 2003 LG Reischenau-Zusamtal 5:41
7. /8. 364 Achatz, Sarah 2004 LG Reischenau-Zusamtal 5:44
8. /9. 359 Wagner, Emilia 2004 LG Reischenau-Zusamtal 5:48
9. /10. 361 Reitmeier, Madlen 2003 LG Reischenau-Zusamtal 5:53
10. /11. 376 Bönisch, Sabrina 2003 SpVgg. Auerbach/Streitheim 6:08
11. /12. 380 Schäffler, Theresa 2003 LAZ Kreis Günzburg 6:17
12. /13. 406 Tschanter, Maya 2003 TSG Thannhausen 6:21

Jugend weiblich U16/U14 - 1350m Weibl. Jugend U16

1. /1. 408 Spulak, Celiné 2002 Kissinger SC 4:57

Jugend männlich U16/U14 - 2450m
Jugend männlich U16/U14 - 2450m Männl. Jugend U14

1. /2. 393 Jocher, Roman 2003 TSV Königsbrunn 9:24
2. /3. 467 Schmaus, Jakob 2003 LC Aichach 9:32
3. /4. 388 Nickmann, Fabian 2003 LAZ Kreis Günzburg 9:42
4. /7. 387 Nickmann, Philipp 2003 LAZ Kreis Günzburg 10:22

Jugend männlich U16/U14 - 2450m Männl. Jugend U16

1. /1. 390 Fink, Benny 2001 Team Triathlon Zusmarshausen 8:41
2. /5. 463 Holand, Paul 2002 TSV Dinkelscherben Fußball 9:45
3. /6. 365 Sandner, Jonas 2002 LG Reischenau-Zusamtal 9:55

weibliche Jugend U20/U18 - 3900m
weibliche Jugend U20/U18 - 3900m Weibl. Jugend U18

1. /1. 366 Bischoff, Sarah 2000 LG Reischenau-Zusamtal 17:47
2. /2. 471 Kissling, Nadine 1999 TSV Burgrieden 26:45

Frauen / Seniorinnen - 3900m
Frauen / Seniorinnen - 3900m Frauen

1. /1. 414 Hirscher, Kerstin 1989 TG Viktoria Augsburg 14:45

Frauen / Seniorinnen - 3900m Seniorinnen W30

1. /2. 478 Mairoser, Steffi 1984 LG Reischenau-Zusamtal 15:23

Frauen / Seniorinnen - 3900m Seniorinnen W35

1. /5. 475 Brenner, Sabine 1979 18:09

Frauen / Seniorinnen - 3900m Seniorinnen W40

1. /3. 392 Sattler, Bettina 1974 LG Zusam 15:57

Frauen / Seniorinnen - 3900m Seniorinnen W45

1. /4. 462 Wagner, Carmen 1970 LG Reischenau-Zusamtal 18:02

Frauen / Seniorinnen - 3900m Seniorinnen W50

1. /6. 472 Gaugenrieder, Susi 1966 TSV Gersthofen 18:22

Frauen / Seniorinnen - 3900m Seniorinnen W65

1. /7. 420 Christl, Resi 1948 LC Aichach 22:20

männliche Jugend U20/U18 - 3900m
männliche Jugend U20/U18 - 3900m Männl. Jugend U20

1. /1. 277 Fischer, Thomas 1998 LG Reischenau-Zusamtal 15:03
2. /2. 541 Mitterhuber, Felix 1998 TSV Offingen 15:52

männliche Jugend U20/U18 - 3900m Männl. Jugend U18

1. /3. 266 Fink, Florian 1999 Team Triathlon Zusmarshausen 16:16
2. /4. 283 Jaskolka, Luca 2000 Team Triathlon Zusmarshausen 17:07

Männer / Senioren - 7500m
Männer / Senioren - 7500m Männer

1. /1. 368 Tekle, Yossief 1992 LG Reischenau-Zusamtal 23:53
2. /3. 421 Forstner, Marius 1991 SV Mindelzell 26:46
3. /5. 367 Luckner, Felix 1995 LG Reischenau-Zusamtal 28:10
4. /8. 487 Klimek, Alexander 1989 TG Viktoria Augsburg 30:15
5. /22. 488 Klimek, Maximilian 1994 TG Viktoria Augsburg 44:51

Männer / Senioren - 7500m Senioren M30

1. /14. 419 Bayr, Christian 1985 LC Aichach 33:02

Männer / Senioren - 7500m Senioren M35

1. /2. 453 Hillebrand, Johannes 1979 FC Dinkelscherben 25:28
2. /11. 486 Unger, Jochen 1978 ohne Verein 31:20
3. /17. 409 Braig, Michael 1978 LG Würm Athletik 34:05
4. /18. 407 Müller, Martin 1980 Triathlon Günzburg 36:43

Männer / Senioren - 7500m Senioren M40

1. /7. 399 Müller, Martin 1972 TSV Offingen 29:48
2. /15. 474 Wegner, Christian 1974 Wertingen 33:43
3. /20. 379 Stiastny, Roland 1972 SpVgg. Auerbach/Streitheim 39:30

Männer / Senioren - 7500m Senioren M45

1. /9. 483 Höck, Roland 1938 LG Reischenau-Zusamtal 30:48
2. /13. 465 Tauber, Jürgen 1968 SV Niederdorf 32:28

Männer / Senioren - 7500m Senioren M50

1. /4. 479 Steinherr, Georg 1966 LC Aichach 29:21
2. /6. 452 Negele, Richard 1962 FC Dinkelscherben 29:29
3. /10. 391 Gabriel, Herbert 1965 Team Triathlon Zusmarshausen 31:15
4. /16. 455 Stadler, Rainer 1966 LG Wehringen 33:52

Männer / Senioren - 7500m Senioren M55

1. /12. 485 Siegmund, Thomas 1960 TG Viktoria Augsburg 31:23

Männer / Senioren - 7500m Senioren M60

1. /19. 477 Eisele, Willi 1952 SV Villenbach 38:06

Männer / Senioren - 7500m Senioren M70

1. /21. 490 Krautheim, Thomas 1944 TSV Bad Grönnbach 41:12

Jedermannslauf - 3900m
Jedermannslauf - 3900m Männer

1. /1. 73 Linckh, Jakob 1993 TUS Waldschloss Ulm 14:56
2. /4. 16 Wieland, Stefan 1987 Radsport DinkelscherbenDiedorf 15:45
3. /8. 55 Baumann, Andreas 1989 TriFit Vallried 16:52
4. /46. 182 Krebs, Philipp 1990 ohne Verein 20:57
5. /47. 489 Schuster, Julian 1992 ohne Verein 21:13

Jedermannslauf - 3900m Frauen

1. /20. 2 Biber, Julia 1995 Radsport DinkelscherbenDiedorf 17:56
2. /33. 20 Wiedemann, Julia 1992 Radsport DinkelscherbenDiedorf 19:20
3. /41. 181 Stöckle, Natalie 1992 ohne Verein 20:36
4. /42. 1 Birkholz, Leonie 1995 Radsport DinkelscherbenDiedorf 20:47
5. /51. 29 Gaugenrieder, Marina 1994 LG Zusam 22:29
6. /53. 174 Neher, Romina 1989 TriFit Vallried 22:47
7. /58. 159 Wink, Kathie 1993 TriFit Vallried 24:23
8. /59. 173 Stuhlmüller, Eva 1987 ohne Verein 24:34
9. /62. 37 Reheis, Jaqueline 1994 ohne Verein 24:50
10. /63. 32 Cimpl, Verena 1995 ohne Verein 24:50
11. /65. 52 Lehmann, Sandy 1991 TriFit Vallried 26:02
12. /66. 158 Wink, Steffi 1992 TriFit Vallried 26:27

Jedermannslauf - 3900m Weibl. Jugend U20

1. /54. 160 Kaifer, Johanna 2001 TriFit Vallried 23:11

Jedermannslauf - 3900m Männl. Jugend U18

1. /36. 168 Wagner, Fabio 2000 Radsport DinkelscherbenDiedorf 20:01

Jedermannslauf - 3900m M13

1. /28. 157 Wink, Mathias 2003 TriFit Vallried 18:56

Jedermannslauf - 3900m Männl. Jugend U16

1. /7. 172 Reichel, Simon 2002 JFG Dinkelsbühl 16:41

Jedermannslauf - 3900m Senioren M30

1. /2. 165 Brenner, Martin 1981 TriFit Vallried 15:27
2. /9. 481 Belak, Thomas 1981 TriFit Vallried 16:58
3. /13. 21 Welz, Thorsten 1979 Team Triathlon Zusmarshausen 17:09
4. /15. 48 Brenner, Konrad 1985 TriFit Vallried 17:15
5. /24. 14 Federle, Karl 1982 Radsport DinkelscherbenDiedorf 18:39
6. /25. 170 Reichel, Roman 1977 TSV Dorfkemmathn 18:42
7. /29. 31 Bader, Thomas 1982 ohne Verein 19:02
8. /34. 183 Kraus, Thomas 1985 Kreissparkasse Augsburg 19:51
9. /40. 185 Kühn, Andreas 1984 Kreissparkasse 20:24

Jedermannslauf - 3900m Seniorinnen W30

1. /44. 13 Kirchdorfer, Bettina 1984 Radsport DinkelscherbenDiedorf 20:48
2. /45. 30 Welz, Melanie 1980 ohne Verein 20:55
3. /55. 57 Käßmaier, Laura 1982 TriFit Vallried 23:11
4. /57. 45 Lenzgeiger, Kathrin 1986 TriFit Vallried 24:17
5. /60. 63 Lacher, Claudia 1981 TriFit Vallried 24:35
6. /67. 69 Bauer, Sabine 1982 TriFit Vallried 26:49
7. /68. 70 Schönthier-Rode, Katrin 1978 TriFit Vallried 27:33
8. /69. 56 Kaiser, Katja 1977 TriFit Vallried 27:34

Jedermannslauf - 3900m Senioren M40

1. /3. 166 Ketzer, Joachim 1975 Lauffreunde Gabelbach 15:33
2. /5. 100 Schmitt, Michael 1968 FC Dinkelscherben 16:13
3. /6. 195 Schiesser, Klaus 1967 TriFit Vallried 16:39
4. /11. 76 Steiner, Peter 1967 VfB Gutenzell RunnersPoint Ulm 17:05
5. /17. 97 Mayer, Markus 1972 FC Dinkelscherben 17:31
6. /21. 115 Hager, Johannes 1976 ohne Verein 17:57
7. /26. 15 Steber, Sascha 1971 Radsport DinkelscherbenDiedorf 18:48
8. /30. 480 Wagner, Gerhard 1970 Radsport DinkelscherbenDiedorf 19:05
9. /48. 106 Steiner, Gerald 1974 FC Dinkelscherben 21:19
10. /50. 113 Westing, Christian 1974 FC Dinkelscherben 22:04

Jedermannslauf - 3900m Seniorinnen W40

1. /43. 5 Biber, Sabine 1967 Radsport DinkelscherbenDiedorf 20:48
2. /52. 51 Bendixen, Eva 1968 LG Reischenau-Zusamtal 22:47
3. /61. 66 Schönthier-Schmid, Bettina 1973 TriFit Vallried 24:36

Jedermannslauf - 3900m Senioren M50

1. /10. 196 Weinmeyer, Silvester 1961 ohne Verein 17:03
2. /12. 3 Biber, Anton 1964 Radsport DinkelscherbenDiedorf 17:06
3. /18. 44 Bäurle, Josef 1962 Radsport DinkelscherbenDiedorf 17:34
4. /19. 193 Kroner, Bernd 1959 TG Viktoria Augsburg 17:38
5. /22. 169 Weber, Hans 1958 TSV Weigertshofen 18:19
6. /23. 87 Fichtel, Hans 1966 FC Dinkelscherben 18:21
7. /38. 167 Wenk, Herbert 1963 LG Reischenau-Zusamtal 20:02
8. /39. 41 Kitzinger, Martin 1964 TSV Zusmarshausen 20:05
9. /49. 50 Knöpfle, Egberg 1962 LG Reischenau-Zusamtal 22:03
10. /56. 476 Widmann, Ralf 1964 ohne Verein 23:32

Jedermannslauf - 3900m Seniorinnen W50

1. /16. 484 Schmid, Susanne 1966 Radsport DinkelscherbenDiedorf 17:21
2. /32. 482 Müller, Conny 1957 Radsport DinkelscherbenDiedorf 19:15

Jedermannslauf - 3900m Senioren M60

1. /14. 8 Schaller, Josef 1956 Radsport DinkelscherbenDiedorf 17:13
2. /27. 71 Sendllinger, Karl 1952 Team Triathlon Zusmarshausen 18:50
3. /31. 90 Kraus, Peter 1956 FC Dinkelscherben 19:08
4. /37. 98 Mayer, Alfred 1956 FC Dinkelscherben 20:02

Jedermannslauf - 3900m Seniorinnen W60

1. /35. 7 Schaller, Marlis 1955 Radsport DinkelscherbenDiedorf 19:59

Jedermannslauf - 3900m Senioren M70

1. /64. 110 Steiner, Lothar 1944 FC Dinkelscherben 25:56

Erstellt mit COSA WIN 2.6.3 -- COSA-Software, Berggartenstr. 5a, D-38271 Baddeckenstedt
eMail: renziesoft@aol.com Home-PAGE: www.cosa-software.de
Lizenz für: BY/7394 LG Reischenau-Zusamtal

36. Dinkelscherbener Herbst-Crosslauf 2015

Doppelerfolg für LG Reischenau-Zusamtal

Yossief Tekle mit neuem Streckenrekord, Janine Köhler ist Gesamtsiegerin

Start der Frauen. Mit Start-Nr. 82 läuft die Gesamtsiegerin Janine Köhler (LG Reischenau-Zusamtal)
Start der Frauen. Mit Start-Nr. 82 läuft die Gesamtsiegerin Janine Köhler (LG Reischenau-Zusamtal)


Unten: glückliche Gewinner unserer Tombola

Sechs Jahre hielt der Streckenrekord stand. Richard Friedrich von der LG Passau hatte mit 24:32 Minuten über die 7,5 Kilometer lange anspruchsvolle Strecke eine hohe Hürde geschaffen. War er doch schneller gelaufen als zuvor Richard Negele, Helmut Strobl oder Heiko Middelhoff.

Das alles zählte nicht für den Seriensieger 2015, Yossief Tekle. Der Berglaufspezialist von der LG Reischenau-Zusamtal (LGRZ) benötigte nur 24:20 Minuten und holte sich damit seinen 21. Sieg in diesem Jahr.

 

Schüler und Jugendläufe

Wie immer eröffneten die Bambinis den Crosslauf mit ihrer 500m langen Runde im Sportgelände. Als Preis erhielten die 60 Kinder eine Medaille, ein Fitnessgetränk und ein Spielzeug. Bei den Schüler- und Jugendläufen über 1350m bzw. 2450m gab es teilweise knappe Entscheidungen.

Es siegten: Luisa Nickmann (U10, VFR Jettingen), Lina Maana (U12, TSV Gersthofen), Madlen Reitmeier (U14, LGRZ), Sarah Bischoff (U16, LGRZ), Anna Wirth (U20, LG ESV Augsburg-TSV Neusäß), Julian Stricker (U10, TSV Offingen), Leon Steiner (U12, TSV Dinkelscherben/Fußball), Federico Seckler (U14, VFR Jettingen), Benedikt Fritz (U16, E-Racer Augsburg), Thomas Fischer (U18, LGRZ).

Die LG Reischenau-Zusamtal stellte in diesen Altersklassen die meisten Starter.

 

Lokalfavoritinnen ganz vorne

Im ca. 3,9km Lauf der Frauen schenkten sich die zwei führenden Läuferinnen der LGRZ nichts. Erst in der zweiten Runde gelang es Janine Köhler, sich entscheidend von Stephanie Mairoser abzusetzen. Mit fünf Sekunden Vorsprung wurde sie Tagessiegerin.

 

Zwei LGRZ-Läufer unter den ersten vier

Yossief Tekle vom Veranstalter lief nach dem Start verhalten an zweiter Position in den Wald. Einen Kilometer danach ging er mit bereits großem Vorsprung in die zweite von vier Runden. Seinen Gesamtsieg konnten seine Verfolger nicht mehr gefährden. Überraschend zweiter wurde Tobias Seitz (Saukel b_faster). Mit 27:09 Minuten blieb er noch 25 Sekunden vor dem dritten Marius Forstner (SV Mindelzell). Einen guten Einstand auf der Hauptlaufstrecke konnte Felix Luckner feiern (LGRZ). Obwohl ihm der vier Mal zu bewältigende Berg absolut nicht gefiel, beendete er nach 28:14 Minuten als vierter das Rennen. Ihm folgte der bärenstarke Richard Negele vom FC Dinkelscherben (M50, 28:34min).

Laufen macht Laune...
Laufen macht Laune...
... und Spaß!
... und Spaß!

Jedermannslauf

Über 280 Läufer waren nach Dinkelscherben gekommen, davon stellten die Jedermannläufer mit 94 Startern das größte Feld. Ungefährdeter Sieger wurde Tobias Glenk auf der 3,9km langen Strecke in 14:14 Minuten. Die Frauenkonkurrenz gewann Christine Lutz vom FC Dinkelscherben (18:48min).

 

Teamwertungen

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich „Tritfit Vallried“, der FC-Dinkelscherben und Radsport Dinkelscherben Diedorf (RSDD) bei den Entscheidungen „Größte Mannschaft“ und „Schnellste Männer und Frauenmannschaft“. Die RSDD stellten seit 2008 die schnellsten Männer, so auch diesmal. Sie erreichten 36 Punkte, dicht gefolgt von den "Trifit Vallried" (39 Punkte). Die Vallrieder wurden dafür für die größte Mannschaft geehrt. Die schnellsten Frauen kommen ebenfalls vom RSDD.

Es waren 94 Läuferinnen und Läufer am Start. 


Schnellste Männer:

1.       RSDD                                   36 Punkte

2.       Trifit                                    39 Punkte

3.       FC Dinkelscherben         100 Punkte

 

Schnellste Frauen:

1.       RSDD                                    27 Punkte

2.       Trifit                                     51 Punkte

 

Größte Mannschaft:

1.       Trifit                                      31 Starter im Ziel

2.       RSDD                                    20 Starter

3.       FC Dinkelscherben             17 Starter

4.       Starkstromfreunde            5 Starter

 

Premiere beim 35. Dinkelscherbener Herbst-Crosslauf!   2014

Mädchen U12/U10 beim Start
Mädchen U12/U10 beim Start

35 Jahre alt und doch neu – so präsentierte sich der Dinkelscherbener Herbst-Crosslauf am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein. Der Orkansturm vom Mittwoch zwang die Ausrichter zu einer Streckenänderung auf der Hauptrunde. Die Schlüsselstelle, der kurze aber anstrengende Berg, musste ausgeklammert werden, da er durch mehrere entwurzelte Bäume versperrt wurde. Die neue große Runde fiel für die Teilnehmer ziemlich flach aus, dafür umfasste sie eine kurze, kurvige Waldbodenpassage. Glück hatten die Schüler. Ihre kleine Runde wurde vom Sturm verschont.

 

Pünktlich um 12:45 durften die Bambinis auf die 500m lange Rennstrecke im Sportgelände. Als Preis erhielten alle eine Medaille und ein Fitnessgetränk. In den anschließenden Schüler- und Jugendläufen über 1350m bzw. 2450m wurde hart um den Sieg gerungen. Dabei stellten die SpVgg. Auerbach/Streitheim und die LAZ Kreis Günzburg die Sieger und Zweitplatzierten. Die Mädchen der LG Reischenau-Zusamtal (LGRZ) belegten durch die Bank gute Plätze. Lorenz Steinle (MU18) und Felix Luckner (MU20), beide LGRZ, sicherten sich den Sieg in ihrer Altersklasse.

Die "Jedermänner" und Frauen vor dem Start
Die "Jedermänner" und Frauen vor dem Start
Siegerin der Frauen: Julia Weniger
Siegerin der Frauen: Julia Weniger

Julia Weniger und Yossief Tekle siegen in der Hauptwertung

 

Im ca. 3,9km Lauf der Frauen schenkten sich die Teilnehmerinnen nichts. Die Favoritin Julia Weniger (LG Stadtwerke München) konnte sich erst in der zweiten Runde von ihren Verfolgerinnen Kerstin Hirscher (TGVA) und Katrin Geiger (SV Steinheim) absetzen.

Sie gewann mit 13:32min und sieben Sekunden Vorsprung. Katrin Geiger spurtete noch auf der Schlussrunde an Kerstin Hirscher heran. Beide liefen zeitgleich auf Platz zwei ins Ziel.

Publikumsliebling des Tages war im ca. 7,5km langen Kreissparkassencross (Hauptlauf) Yossief Tekle (M20) von der LGRZ. Schon nach der ersten von vier Runden hatte er über 50 Sekunden Abstand zu seinen Verfolgern herausgelaufen. 

Siegte mit großem Vorsprung: Yossief Tekle
Siegte mit großem Vorsprung: Yossief Tekle

Nach nur 21:40min konnte Yossief unter großem Beifall seinen Sieg feiern. Vereinskamerad Harald Gerbing (M40) lief auf Platz zwei ins Ziel (25:12min). Als gesamtdritter überzeugte Richard Negele (M50) vom FC Dinkelscherben mit 25:22min.

Gestartet wurde der Hauptlauf durch Herrn Herdin von der Kreissparkasse, die jedes Jahr den Förderverein Leichtathletik Dinkelscherben großzügig unterstützt.

 

Radsport Dinkelscherben Diedorf ist unschlagbar beim Jedermannslauf

 

55 Hobbyläufer waren zum Start des Jedermannslaufes über ca. 3,9km angetreten. Hier hatte Tobias Glenk (RSDD) Heimspiel. Der Triathlet gewann souverän in 12:54min vor Patrik Barsch und Peter Miller (RSDD).

Die Frauenwertung konnte Cornelia Miller (16:34min) vor Marlies Schaller und Anni Veit (alle RSDD) für sich entscheiden.

Die Sportler der „Radsport Dinkelscherben Diedorf“ (RSDD) konnten auch die Teamwertungen der Männer und Frauen gewinnen. Außerdem erhielten sie einen Pokal als größte

teilnehmende Mannschaft.  (SM)

34. Dinkelscherbener Herbstcrosslauf - diesmal ohne Schnee, dafür mit Sonne und Favoritensieg  - 2013

Start WU16- WU14
Start WU16- WU14

27. Oktober: über gute Bedingungen konnten sich 201 Läuferinnen und Läufer beim 34. Dinkelscherbener Herbstcross der LG Reischenau-Zusamtal freuen. Das Gelände war gut präpariert, fast trocken und nur zu Beginn der Veranstaltung mussten die Schüler mit Regen zurechtkommen. Statt Schnee wie beim Cross im vergangenen Jahr, sorgten milde Temperaturen und zwischendurch Sonnenschein für gute Stimmung bei den Athleten und Zuschauern. Über 30 Helfer ermöglichten einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und eine optimale Verpflegung der Besucher.

 

Traditionell wurde die Veranstaltung mit dem Bambinilauf eröffnet. Nach flotten 500 Metern auf dem Sportplatz durften sich die Kinder freudestrahlend eine Urkunde, eine Medaille und einen kleinen Preis abholen.

 

Bei den anschließenden, gut besetzten Schüler- und Jugendwettbewerben über 1350 Meter und 2450 Meter gab es hervorragende Leistungen und packende Kämpfe um die Sachpreise. Alle wurden mit einer Urkunde belohnt.

In den Schülerklassen belegten die Läuferinnen und Läufer der LG Reischenau-Zusamtal (LGRZ) gute Platzierungen. In der Klasse WU16 konnte Theresa Krautsieder, das erste Mal bei einem Wettkampf am Start, den dritten Platz erreichen. Das gleiche gelang Tobias Fritz in der Wertung MU14. Thomas Fischer (MU16) konnte sich für Platz zwei einen schönen Preis abholen.

Die männliche Jugend wurde ebenfalls von der LGRZ dominiert. Über 3900 Meter erkämpften sich Daniel Prechtl und Felix Luckner die Plätze eins und zwei der Wertung MU20. Nathan Herr belegte Platz zwei der MU18.

 

Die Frauenwertung entschied Stefanie Taubert von der TGVA klar für sich. Sie benötigte 16:33 Minuten für die harten 3900 Meter. Überraschend Gesamtzweite wurde Carmen Wagner (LGRZ). Mit erreichten 17:29 Minuten war sie sehr zufrieden und sie durfte sich über den Preis für den Sieg in ihrer Altersklasse W40, eine „Dinkelscherben-Schüssel“, freuen.

Links im Bild: der Sieger des Hauptlaufes auf der Zielrunde:

Heiko Middelhoff

 

 

Ergebnisliste HTML>>

 

 

Ergebnisliste PDF>>

 

 

Ergebnisliste Mannschaften Jedermannslauf>>

 

Der Favorit setzt sich durch

Stark besetzt war der Hauptlauf über 7500 Meter. Ein anstrengender Rundkurs mit einem Berg und kraftraubenden Wiesenpassagen musste vier Mal durchlaufen werden. Als klarer Favorit hatte sich Heiko Middelhoff angemeldet. Bereits bei den Bayerischen Meisterschaften über 10 km im September zeigte er mit erzielten 32:23 Minuten, dass er in guter Form ist. Zusammen mit dem Sieger des Steinekircher Burglaufes, Thomas Straßmeir, und dem neunmaligen DinkelCross-Gewinner Richard Negele, startete er für den FC Dinkelscherben.  

Während der ersten beiden Runden gelang es Heiko Middelhoff nicht, den Vorsprung von 25 Metern zu Thomas Straßmeir zu vergrößern. Dann, in der dritten Runde, konnte er sich entscheidend absetzen und wurde zum dritten Mal nach 2002 und 2006 souverän Gesamtsieger in 26:23 Minuten vor seinem Verfolger Thomas  Straßmeir (26:59min). Marius Forstner (SV Mindelzell) sicherte sich ungefährdet Platz drei (27:34min). Harald Gerbing von der LGRZ und Sieger von 2011, lief nach langer Laufpause überraschend auf Rang vier ein (28:43min). In ihren Altersklassen konnten sich weitere Läufer der LG Reischenau-Zusamtal beste Platzierungen holen. Michel Prohm wurde zweiter vor Marius Prechtl (Männer). Die M40 gewann Harald Gerbing, Harald Graich lief auf Platz drei. Roland Höck (M45), siebter im Gesamteinlauf, siegte problemlos in seiner Wertung. Richard Negele (FC Dinkelscherben), nach langer Wettkampfpause wieder aktiv, gewann die Klasse M50 und lief stark als sechster des Feldes ins Ziel.

 

Jedermannslauf – der Höhepunkt des Tages

31 Hobbyläufer hatten sich zum Start des Jedermannslaufes (3900 Meter) aufgestellt. Prominentester Teilnehmer war der zweite Bürgermeister von Dinkelscherben, Peter Kraus. Er hielt sich wacker im Mittelfeld. Stärkste Frau war Sabine Brenner mit 17:36 Minuten von der Radsport Dinkelscherben Diedorf (RSDD).  Tobias Glenk (RSDD) lief gute 14:33 Minuten und gewann mit großem Vorsprung.

Die schnellste Frauenmannschaft stellte der FC Dinkelscherben und die beste Männermannschaft der RSDD.  Den Pokal für die Mannschaft mit den meisten Teilnehmern konnte ebenfalls der FC Dinkelscherben entgegennehmen. (sam)

Jedermannslauf - Mannschaftswertungen 

 

Schnellste Männermannschaft

 

1. Radsport Dinkelscherben Diedorf              27 Pkte

2. FC Dinkelscherben                                      47 Pkte.

3. Die Bolzer                                                     114 Pkte

 

 

Schnellste Damenmannschaft

 

1. FC Dinkelscherben                                      35 Pkte.

 

 

Größte Mannschaft

 

1. FC Dinkelscherben                                      19 Teilnehmer im Ziel

2. Radsport Dinkelscherben Diedorf                9 Teilnehmer im Ziel

3. Die Bolzer                                                       7 Teilnehmer im Ziel

Das war der Herbst-Crosslauf 2012...

Start Jungen U12-U10
Start Jungen U12-U10

 

Dinkelscherbener  

Herbst-Crosslauf  

Winter-Crosslauf

 

Ergebnisse>>


Bei winterlichen Beding-

ungen Ende Oktober fand heuer der 33. Herbstcrosslauf in Dinkelscherben statt.
Am erfolgreichsten kämpfte sich bei den Männern Richard Negele vom FC Dinkelscherben durch Schnee und Matsch, während sich im Frauenlauf mit Sonja Jaworski (TG Viktoria Augsburg) eine ebenfalls schon mehrfache Siegerin durchsetzte.
So was hatte es in über 30 Jahren Crosslauf auf dem Kaiserberg noch nicht gegeben- winterliche Bedingungen mit Temperaturen um null Grad und eine geschlossenen Schneedecke zu Beginn der Veranstaltung. Im Lauf der Wettbewerbe wurde die von unzähligen Läuferbeinen durchpflügte Strecke immer tiefer und matschiger, sodass insbesondere die Athleten im Hauptlauf der Männer und Jedermannslauf echte Schwerstarbeit zu verrichten hatten.
Begonnen hatte die Traditionsveranstaltung wie so oft mit dem Bambinilauf über 600m entsprechend 2 kleinen Runden auf dem Sportplatz. 26 wackere Jungsportler machten sich hier auf den Weg, wobei Zeit und Platz sekundär waren und jeder Finisher mit einer Urkunde im Ziel belohnt wurde.
Die Kinderwettbewerbe der weiblichen U10 und U12 über 1350m glichen einem Vereinsduell Spvgg Auerbach-Streitheim gegen LG Reischenau-Zusamtal. Lisa Kemmerling von der Spvgg gewann bei den 8- und 9jährigen souverän in 5:55min vor ihren Vereinskameradinen Alina Müller und Julia Bschorr, Emily Schuster (ebenfalls Spvgg Auerbach-Streitheim) setzte sich in der älteren Klasse in 5:43min gegen die Lokalmatadorinnen Celine Kösel und Lena Wiedemann (beide LGRZ) durch.

mehr Bilder >>

Eine ganz starke Vorstellung bot der vereinslose Marco Brenner, der den Wettbewerb der unter 12jährigen über 1350m souverän in 5:11min für sich entschied, mit 10 Sekunden Vorsprung auf Gabriel Erhard (Stadtbergen) und Alexander Bäuerle (TSV Dinkelscherben Fußball). Leon Steiner von der Fitnessabteilung des TSV Dinkelscherben gewann im gleichen Lauf die Wertung der unter 10jährigen. Er war nach 5:52min 9 Sekunden vor Mauro Brenner und 14 Sekunden vor Simon Sandner (LGRZ) im Ziel.
Den ersten Sieg für die LGRZ gab es im Lauf der Jugend weiblich U14/U16 zu verzeichnen. Lena Albrecht legte die 1350m in sehr guten 5:55min zurück, dahinter sprintete ein Quartett der Spvgg Auerbach-Streitheim mit Isabelle Sasse an der Spitze innerhalb von 2 Sekunden ins Ziel.
2450m und damit zwei kleine Runden bewältigte die männliche Jugend U14/U16, und Julius Seckler setzte sich nach 10:01min in einem spannenden Zielsprint vor Tobias Fritz von der heimischen LGRZ durch.
Aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen waren es dann nur 11 Damen der weiblichen Jugend, Frauen- und Seniorenklasse, die sich auf die 3900m lange Strecke mit zwei großen Runden durch den Waldlehrpfad machten.
Sonja Jaworski, bereits viele Male auf dem Kaiserberg siegreich, hatte in der ersten Runde mit ihrer Vereinskollegin Stefanie Taubert eine starke Konkurrentin an den Hacken. Im Laufe der zweiten Runde konnte sie sich jedoch Meter um Meter von dieser absetzen und überquerte nach 16:16min 34 Sekunden vor Taubert die Ziellinie. Die einzige LGRZ-Athletin am Start, Carmen Wagner, zeigte ein tolles Rennen und sicherte sich nach 18:50min den Sieg in der Klasse W40.
Insgesamt 23 Athleten stellten sich dann dem Starter im Wettbewerb der Männer und Senioren über 7500m sowie der Jugend über 3900m. Sie hatten eine mittlerweile total aufgeweichte und insbesondere beim steilen Berg im Wald sehr rutschige Strecke vor sich, und so war es nicht verwunderlich, dass die Zielzeiten deutlich hinter denen der Vorjahre lagen. Vom Start weg setzte sich ein Trio mit Daniel Prechtl (LGRZ), Richard Negele und Thomas Huber(beide FC Dinkelscherben) vom Rest des Feldes ab. Prechtl, noch der Jugendklasse angehörend, forcierte mit Beginn der zweiten Runde das Tempo, löste sich von seinen Mitstreitern und lief nach zwei Runden in 14:34min souverän als Sieger der männlichen Jugend U20 ins Ziel, während die Männer mit Huber an der Spitze und  Negele in seinem Schlepptau in die letzten beiden Runden einbogen. Zu Beginn der finalen vierten Runde setzte sich Negele dann mit einer Tempoerhöhung von Huber ab und lief nach 28:33min mit einem soliden Vorsprung von 19 Sekunden vor Huber ins Ziel. Einen spannenden Zweikampf trugen Uwe Gerstner und Roland Höck von der LGRZ aus. Nahezu die gesamte Strecke liefen sie im Gleichschritt Schulter an Schulter und auf den finalen 100m hatte Uwe Gerstner dann das bessere Finish für sich. Roland Höck, der nach längerer Krankheitspause erst wieder im Rennaufbau ist, war nach 30:37min 2 Sekunden hinter seinem Teamkameraden im Ziel, im Gesamteinlauf bedeutete das für die beiden Platz 6 respektive 7.
Der finale Höhepunkt für alle Hobbysportler war dann der Jedermannslauf über 2 große Runden und damit 3900m.

Insgesamt 54 Teilnehmer aus verschiedensten Sportarten machten sich auf die Strecke, die schnellsten Beine hatte Bernhard Wiedemann vom Radsport Dinkelscherben-Diedorf vor Lokalmatador Matthias Markmiller von den Starkstromfreunden Reischenau. Schnellste Frau war Irene Bosch (Laufteam Rohrmüller) vor Conny Miller (Radsport Dinkelscherben-Diedorf). mags


Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Schlagzeilen

23. Sept.: 9x Podest bei Landkreismeisterschaften in Horgau

 

16. Sept.Wehringen:

Yossief Tekle gewinnt 10km in 30:18min

 

3. September: Yossief Tekle wieder Schwäb. Berglaufmeister am Hochgrat

 

23. Juli: MB in Augsburg: Felix Holzheu holt Silber im Stabhoch 

 

15. Juli: John Kaldjob-Nioga siegt im KM 4-Kampf

 

9. Juli: Harald Gerbing wieder Bay. Berglauf-Meister 

 

8/9. Juli: 4 KM Titel und 7 Vizemeistertitel in Horgau und Schwab-münchen

 

8. Juli: Yossief Tekle siegt am Hauchenberg

 

25. Juni: Landkreislauf

Herren 1 wird LK-Meister

Damen 1 auf 2 und Damen 2 auf 3

Mädchen holt Silber

 

24. Juni Untermeitingen:

WU12 holt KM-Titel bei der DSMM Gruppe1

 

3. Juni: Yossief Tekle und Felix Luckner sind die schnellsten beim Burgauer Team-Challenge

 

28. Mai: Wettenhauser Trainingsgruppe räumt bei Schwäbischen in Neusäß ab

 

27. Mai: U12 erfolgreich bei den KM!

LGRZ Rückblick

1980 - 2015

35 Jahre LGRZ

Unsere Sponsoren:

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de

Besucher 2017