Felix Luckner in Top-Form: Platz 3 in Regensburg

26. Juli: Regensburg erweist sich nicht nur für die Deutschen Top-Sprinter Julian Reuß (100m 10,25sek) und Rebekka Haase (100m 11,11sek) als bestes Pflaster für Spitzenergebnisse.  Aleksandar Askovic von der LG Augsburg sorgte als bester Schwaben-Sprinter mit 10,46sek für Aufsehen, und ein Läufer aus Dinkelscherben nutzte ebenfalls die klasse Stadionatmosphäre für eine Spitzenleistung.

 

Mit Alina Reh zur Bestzeit über 5000m: 15:25,88min

Nach seiner hervorragenden Zeit über 3000m (8:55,21min) am 4. Juli, ebenfalls in Regensburg, verbesserte Felix Luckner seine persönliche Bestzeit über 5000m gleich um 30 Sekunden auf 15:25,88min. Felix gelang es, bis 300m vor dem Ziel im Sog von Alina Reh, der jungen deutschen Spitzenläuferin vom SSV Ulm, mit zu laufen und ihr am Ende sogar noch einige Meter abzunehmen. Felix lief als dritter des Rennens ins Ziel.   Ergebnisse>>

U12-U10 Trainingsabschluss in Dinkelscherben

25. Juli: Zum Trainingsabschluss vor den Sommerferien trafen sich die U10 und U12 Kinder der Leichtathleten Dinkelscherben auf dem Kaiserberg.

Bei ganz anderen Disziplinen als gewohnt (Zeitlauf, Golfen, Streckenhüpfen) hatten die Kinder viel Spaß. 

Bei kühlen Getränken konnten sich am Ende die Eltern mit den Übungsleitern über Leichtathletik, und wie es weitergehen wird, austauschen.

Laufgruppe Herzgsell: Ein ganz normales Training...

Ein Mittwoch im Juli: Bahntraining ist für die Läufer von Trainer Franz Herzgsell im Sommer angesagt.

 

Im Herbst, Winter und Frühjahr holen sich die Sportlerinnen und Sportler im Wald und auf der Straße die nötige Tempohärte und Widerstandskraft gegen widriges Wetter.

 

So gestärkt absolvieren sie unbeeindruckt jedes von Franz vorgelegte Trainingspro-gramm auf der Tartanbahn, und sei das Wetter auch noch so schlecht...

 

 

Links: Patschnass nach dem ersten Regenguss bewahren Jonas (rotes Shirt) und Jakob Haltung beim 100m-Sprint.

 

Erste Freiluft-Leistungen unserer Sprinter und Stabhochspringer

18. Juli: Die ersten Wettkämpfe in der näheren Umgebung nutzten einige unserer Stabhochspringer und Sprinter für erste Freiluft-Leistungen nach der Corona-Zwangspause.

Jürgen Hinterstößer und Luise Sebök konnten dabei ihre Stabhochsprungergebnisse aus der Hallensaison im Januar einstellen.  Weitere Teilnehmer waren John Kaldjob-Nloga, Johannes Frey, Mona Henle und Rosalie Müller.   Ergebnisse Neusäß>>              Ergebnisse Vöhringen>>

Kindersportabzeichen für die kleinen Leichtathleten!

Nach erfolgreicher Abnahme des Kindersportabzeichens jubelten 19 Leichtathle-tikkinder mit ihren Übungsleiterinnen Anita Werner und Bettina Beckert auf dem Trai-ningsstützpunkt der Zusser Leichtathleten auf der TSV-Sportanlage.
Nach erfolgreicher Abnahme des Kindersportabzeichens jubelten 19 Leichtathle-tikkinder mit ihren Übungsleiterinnen Anita Werner und Bettina Beckert auf dem Trai-ningsstützpunkt der Zusser Leichtathleten auf der TSV-Sportanlage.

Die Kinderleichtathleten der Altersklasse U10 bis U12 (8 bis 11 Jahre) durften heuer trotz Corona zumindest noch ein wenig Wettkampfatmosphäre schnuppern. Sie nahmen das Kindersportabzeichen in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Standweitsprung, Ballwurf, Seilspringen, Radeln, 800m-Lauf und Geländelauf in Angriff. Mit Begeisterung kämpften sich alle Kinder durch die acht Disziplinen. Ein bischen Muskelkater dürfte anschließend schon mit dabei gewesen sein. Doch alle schafften die Anforderungen und gewannen das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Die dazugehörende Anstecknadel und die Urkunde kann nun beim BLSV bestellt werden. Sobald die Utensilien da sind, werden wir im Herbst noch eine kleine Ehrung mit Übergabe durchführen. Als Belohnung bekamen alle Kinder direkt nach dem Wettkampf schon mal das Leichtathletik-Könner-Armband überreicht. 

Originalstrecke des Landkreislaufes steht bereit!

Aus dem Landkreislauf wird ein Charity-Lauf! Tue Gutes und bewege etwas füreinander!

 

Die Streckenverantwortlichen der Leichtathletikabteilung des TSV Zusmarshausen haben dafür die beiden Runden des diesjährigen Landkreislaufes, der am 05.07. am Rothsee und rund um das Horn hätte stattfinden sollen, beschildert und ausgewiesen. Start ist am Steineberg, südlich des Rothseekreisverkehrs. Ziel nach 2 Runden (7km und 4km siehe Karte) am Rohseestrand vor der Wasserwachtstation. Wir rufen alle auf, die wunderschöne Strecke zu wandern, walken, joggen oder radeln. Folgen sie der Beschilderung und den rosa Pfeilen auf der Straße. Sie werden es nicht bereuen. Natürlich können Sie auch nur eine Runde absolvieren. Ziel ist immer unser wunderschöner Rohtsee.

 

Nach getaner Arbeit schießen sie ein Foto von sich und laden es auf der Homepage https://sportlandkreis.de/lauf-fuer-dich-fuer-mich-fuer-uns/

 

hoch. Vorher noch Ihre entsprechende Spende nicht vergessen; als Belohnung erhalten Sie ein Geschenk beispielsweise in Form eines T-Shirts. Näheres können Sie der oben genannter Homepage entnehmen.

Nachdem wir für unsere Leichtathletikkinder den Wald-Parcours am Horn in den Pfingstferien eröffnet haben, nehmen wir am Freitag, den 17.07.2020 auf der Zusser Sportanlage auch das Kindersportabzeichen ab. Das gesamte Team der Abteilung Leichtathletik wünscht auch den hoffentlich vielen Teilnehmern der beiden Landkreislaufstrecken viel Spaß beim Sporteln und beim Spenden für die „Kartei der Not“. 

Landkreislauf 2020 - Jetzt Lauf für dich für mich für uns
Streckenbeschreibung mit Karten und Bildern
LKL 2020 Strecken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.4 MB

Felix Luckner stürmt nach Corona-Pause zur 3000m-Bestzeit

Nach vier Monaten Wettkampfpause fand am 4. Juli in Regensburg der erste Laufwettkampf über die Mittelstrecken in Deutschland statt. 200 Teilnehmer durften unter Einhaltung strenger Hygieneregelungen auf der Sportanlange am Oberen Wöhrd an den Start gehen. Zuschauer waren leider nicht zugelassen.

 

Während eines Laufs durfte auch der Mindestabstand von 1,5 Metern kurzfristig unterschritten werden, sodass Laufwettbewerbe fast ohne Einschränkungen möglich waren. Lediglich bei der Startaufstellung wurden Änderungen zum üblichen Verlauf vorgenommen, um dort soweit wie möglich den Sicherheitsabstand zu gewährleisten. Die Anzahl der Starter pro Lauf war auch deutlich reduziert.

 

 

Hoch motiviert im Alleinganz zur Bestzeit: 8:55,21min 

Für die LG Reischenau-Zusamtal ging Felix Luckner an den Start, um seine Form nach trainingsintensiven Corona-Monaten über die 3000 Meter zu testen. Die Vorleistungen aus den vergangenen Trainingseinheiten auf der Bahn machten ihm und seinem Trainer Franz Herzgsell bereits Hoffnungen auf eine schnelle Zeit. Beim Blick in die Startlisten wurde schnell klar, dass Felix keinen optimalen Lauf erwischt hatte und einer der schnellsten Läufer in diesem Lauf war.

Als dann um 21.05 Uhr kurz nach Sonnenuntergang und unter Flutlicht der Startschuss fiel, übernahm Felix direkt die Führung und sorgte für ein schnelles Tempo. Nach 700 Metern übergab er die Führungsposition an einen Läufer der LG Telis Finanz Regensburg und beide absolvierten die ersten 1000 Meter in 2:59 Minuten. Nach 1500 Metern wurde das Tempo etwas langsamer und Felix übernahm wieder die Führungsposition und setzte sich nach und nach von allen anderen Läufern ab und erreichte die 2000 Meter-Marke nach 5:59 Minuten. Auf dem letzten Kilometer beschleunigte Felix nochmals deutlich und absolvierte diesen in 2:56 Minuten und überquerte die Ziellinie allein auf weiter Flur. Am Ende blieb die Uhr bei 8:55,21 Minuten stehen, was eine Verbesserung seiner persönlichen Bestleistung um 10 Sekunden bedeutete.

Regensburg hat gezeigt, dass trotz aller Vorschriften auch Laufwettkämpfe ausgetragen werden können. Hoffentlich ziehen viele Veranstalter zügig nach und es können doch noch einige Bahnwettkämpfe stattfinden. (FL)        Ergebnisse>>

Landkreislauf 2020 in Zusmarshausen endgültig abgesagt!

Am 05.07.2020 sollte in Zusmarshausen anlässlich des Jubiläums „75 Jahre TSV Zusmarshausen“ der Landkreislauf stattfinden. Hierfür hat insbesondere die Abteilung Leichtathletik schon viel Vorarbeit geleistet. Da bis 31.08.2020 generell alle Großveranstaltungen wegen der Corona-Krise nicht zugelassen sind, musste folgerichtig auch der Landkreislauf in diesem Jahr abgesagt werden. Die Verantwortlichen des TSV überlegen derzeit, wann die größte Breitensportveranstaltung im Landkreis in Zusmarshausen stattfinden kann.

Spielmobil besucht Zusmarshauser U6 bis U14 Leichtathleten

Mit einem Bastel-Spaß-Paket für die Pfingstferien hat die Abteilung Leichtathletik des TSV Zusmarshausen ihre Kinder- und Jugendgruppen U6-U14 überrascht. Dieses wurde mit dem Spielmobil vom Kreisjugendring Augsburg-Land jedem Kind nach Hause geliefert. Es hat Spaß gemacht in so viel strahlende Gesichter blicken zu dürfen!

Noch mehr freuen wir uns natürlich, wenn wir hoffentlich im September wieder gemeinsam Leichtathletik machen können. Bis dahin wünschen wir viel Freude beim Basteln und bleibt fit!

Verspäteter Saisonauftakt: Training in Kleingruppen erlaubt!

 

Leichtathletiktraining beim TSV Zusmarshausen: 

 

Ab Dienstag, 26.05.2020 bieten wir für die Altersklassen U16+ ein eingeschränktes Training in den angemeldeten Kleingruppen versuchsweise an.

Ab Montag, 15.06.2020 folgt dann die Altersklasse U14. Am Training können zunächst nur diejenigen teilnehmen, die sich aufgrund unserer Umfragen gemeldet haben. Soweit weiteres Interesse besteht, bitte vorher bei der Abteilungsleitung Leichtathletik in Zusmarshausen anfragen.

Für die Altersklassen U12, U10, U8 und KiLa-Fit (U6) kann derzeit leider noch kein Trainingsbetrieb stattfinden. Alle diese Regelungen gelten zunächst bis zu den Sommerferien, stehen aber immer unter dem Vorbehalt aktueller Entwicklungen. Ab September werden wir die Situation dann neu bewerten. Wir bitten hierfür um Verständnis!

 

Leichtathletiktraining beim TSV Dinkelscherben:

 

Seit Freitag 22. Mai findet in Dinkelscherben wieder Training statt. Wegen der Neugestaltung des Schulsportplatzes trainieren wir oben beim TSV-Sportheim.

Die Corona-Auflagen des BLV sehen vor, dass maximal vier Sportler von einem Trainer betreut werden. Unsere Übungsleiter haben schon ihre Gruppen eingeteilt. Solltest du noch nicht am Training teilnehmen, dann setzte dich bitte mit deinem Übungsleiter in Verbindung, um die Gruppenzuweisung zu erhalten.

1980 - 2020:    40 Jahre LG Reischenau-Zusamtal

Karl Sendlinger ist nicht nur Initiator der LG. Noch heute ist er sportlich sehr aktiv. Seine Vereinsrekorde über 3000m Hindernis und die Deutsche Meile (7532m) sind bislang ungeschlagen.
Karl Sendlinger ist nicht nur Initiator der LG. Noch heute ist er sportlich sehr aktiv. Seine Vereinsrekorde über 3000m Hindernis und die Deutsche Meile (7532m) sind bislang ungeschlagen.
Mitbegründer August Scherer, in den achtziger Jahren ein exzellenter Mittel- und Langstreckenläufer, ist heute noch super fit und als Übungsleiter und auch in der Abteilungsführung nicht wegzudenken. 39 Jahre lang hat er den Dinkel Cross ausgerichtet.
Mitbegründer August Scherer, in den achtziger Jahren ein exzellenter Mittel- und Langstreckenläufer, ist heute noch super fit und als Übungsleiter und auch in der Abteilungsführung nicht wegzudenken. 39 Jahre lang hat er den Dinkel Cross ausgerichtet.

Sportlerehrung online

18. April: Heute habe ich wie viele andere Leichtathleten auch meine Urkunde von der Gemeinde Dinkelscherben zur Sportlerehrung per Post erhalten. Die offizielle Veranstaltung kann ja leider nicht stattfinden. Unten ist die Bilderstrecke unserer erfolgreichsten Athleten 2019 zu sehen. Viel Spaß dabei.

Trainingslager Cervia alleine Zuhause

Zweite Osterferienwoche: Training in der Sonne am Strand von Cervia und im Pinienwald, das war der Plan. Wegen der Corona-Krise musste die Laufgruppe von Franz Herzgsell eine Alternative finden. Und so wurde dann doch noch ein Trainingslager absolviert, bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen. Allerdings mit einer neuen Herausforderung: Die Motivation! Alle Läufer unserer Gruppe wussten, dass sie acht Tage lang zwei Mal täglich die Laufschuhe schnüren müssen, um dann ALLEINE die Kilometer abzuspulen. Und davon auch noch ca. 15% als Tempotraining! Jeden Abend berichteten die Athleten ihrem Trainer Franz von ihren Einheiten und holten sich neue Anweisungen für den nächsten Tag.

Fazit: Schönes Trainingslager in Bayern, aber: Cervia, wir werden wiederkommen!


Karl Sendlinger
Karl Sendlinger
August Scherer
August Scherer

Die Gründer der LGRZ

Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Der neue Rückblick ist da!

Sonstiges

Schlagzeilen

03/04. Oktober:  Viele Medaillen bei SM in Aichach und Augsburg

 

27. September, Erding: Felix Luckner holt BM Bronze über 5000m

 

26. September, Horgau: 20 Medaillen bei LKM der U10-U16

 

19/20 September:

viele Medaillen bei den SM der Jugend und Aktiven

 

26. Juli: Felix Luckner setzt mit 15:25,88min neue Maßstäbe für die 5000 Meter

 

04. Juli: Felix Luckner knackt die 9 Minuten!

8:55,21 min auf 3000m

 

1. März: 5 Medaillen bei den Schwäbischen Cross. Schüler und Männermann-schaft erfolgreich!

 

29. Februar, Erfurt: Jürgen Hinterstßer springt mit dem Stab auf  Platz 6 bei den Hallen-DM

 

16. Februar: Simon Scherer auf Platz 6 und Sarah Bischoff auf Platz 9 der BM Cross in Butten-wiesen

 

25. Januar: Sarah Bischoff holt Silber über 800m bei Munich Indoor!

 

12. Januar: Sarah Bischoff läuft mit 65,33sek auf Platz 4 der Süd-bayerischen Hallen-meisterschaften

Unsere Sponsoren:

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de