Rückblick 2020

„Das Jahr 2020 ist ein ganz besonderes Jahr“. Diesen Satz konnte man in den vergangenen Monaten sehr oft hören, egal ob von Kollegen, Freunden oder Verwandten. Diese Tatsache lässt darauf schließen, dass die Besonderheiten des Jahres 2020 alle Menschen betroffen haben. Es gab aber nicht nur für den Beruf, die Schule, den Kindergarten, Geburtstagsfeiern oder Familienfeste Einschränkungen, sondern auch für den Vereinssport aller Abteilungen. Man musste mit reduziertem und ausgefallenem Training, sehr wenigen Wettkämpfen, ohne Trainingslager, ohne Altpapiersammeln oder Vereinsfeste auskommen.

Aber auch ohne Corona wäre das Jahr 2020 für die LG in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr gewesen, denn ihr 40-jähriges Jubiläum stand an: Mit dem am 16. November 1979 von den TSV-Vorständen Dieter Sandrock und Karl Krebs unterschriebenen und seit dem 01. Januar 1980 gültigen Gründungsvertrag, initiiert von Karl Sendlinger (TSV Zusmarshausen) und August Scherer (TSV Dinkelscherben), begann eine große Erfolgsgeschichte! Ein ebenbürtiger Gegner für die starke SpVgg Auerbach-Streitheim war geschaffen. Mehr zu unserer 40-jährigen Geschichte erfahren sie auf den folgenden Seiten.

 

Bei den wenigen ausgetragenen Wettkämpfen in den ersten beiden Monaten des Jahres und ab August wurden trotz widriger Trainingsbedingungen und einer verschobenen Saison Bestleistungen erzielt. Leider mussten im Sommer die Kinderleichtathletik-Events und zum Jahresende die Ersatztermine für die Crosslaufmeisterschaften und die traditionellen Waldlaufveranstaltungen der Region wieder wegen Covid-19 ausfallen.

Dennoch gab es reichlich Medaillen bei den spärlichen Meisterschaftswettbewerben. Über fünfzigmal durften unsere Leichtathleten aufs Siegertreppchen steigen. Unsere Schülerklassen bis einschließlich U14 erwiesen sich, wie bereits die letzten Jahre, mit 28 Podestplätzen als die stärkste Gruppe. Besonders bei den Mannschaftswertungen konnten sie punkten. Die Jugend (U16 bis U20) verbuchte 17 Medaillen und unsere erwachsenen Leichtathleten ergänzten unsere Statistik um sieben weitere Meisterschaftserfolge. Antonia Fritz, Magdalena Niederhofer, Joelyn Kropka, Johannes Frey und John Kaldjob-Nloga glänzten mit jeweils vier und mehr Medaillen.

Mit Felix Luckner verlässt ein langjähriger Leistungsträger die LG. Felix kann auf viele erfolgreiche Jahre zurückblicken, die 2014 mit neun Meisterschaftstiteln gekrönt waren. Seit einigen Jahren zählt er zur schwäbischen Spitze und prägt die lokale Laufszene entscheidend mit. Auf den Mittel- und Langstrecken erzielte Felix die stärksten Zeiten für die LG seit vielen Jahren. Ebenso viel Engagement wie für den Sport zeigte Felix für die Leichtathletikabteilung des TSVs Dinkelscherben. Als Übungsleiter war er auf den Sportanlagen zu finden und er war stets als Helfer bei Vereinsveranstaltung zur Stelle. Sein neuer Lebensmittelpunkt heißt nun München. Danke Felix für deinen jahrelangen sportlichen und ehrenamtlichen Einsatz im Namen des TSVs. Wir wünschen dir alles Gute im „neuen Leben“ und viele weitere sportliche Erfolge.

 

Was erwartet uns 2021? Wird das Corona-Virus weiterhin unseren Alltag bestimmen? Können wir endlich wieder zurück ins „normale“ Leben und Leichtathletikgeschehen? Es gibt zumindest vor Ort Lichtblicke: 2020 wurde in Dinkelscherben die Schulsportanlage umfangreich erneuert. Sie kann ab dem Frühjahr 2021 genutzt werden. Zudem ist nun klar, dass in Zusmarshausen die 400-Meter-Bahn saniert werden wird. Somit sind für die kommenden Jahre wieder beste Trainingsmöglichkeiten vorhanden und wir stehen in den Startlöchern bereit.

 

An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen der Abteilungsleitungen Leichtathletik der TSVs Dinkelscherben und Zusmarshausen bei allen Übungsleitern und ihren Helfern, die für unsere Athleten jede Woche das Training gestalten:

Alexander Wex, Anita Werner, Anna Dietz, Antonia Tischmacher, August Scherer, Bettina Beckert, Chiara Cottone, Christine Saumweber, Claudia Wex, Eva Bendixen, Felix Luckner, Franz Herzgsell, Hans Mayer, Helmut Jörg, Herbert Wenk, Johanna Leitenmaier, Johanna Maier, Julia Businger, Jürgen Hinterstößer, Kai Sahler, Kathrin Holand, Katrin Fischer, Klaus Müller, Leonie Sapper, Maja Rittel, Michael Sandner, Nikola Kindig, Petra Dauner, Rebecca Bauer, Sabine Scherer, Simon Scherer, Susanne Kropka, Susanne Sahler, Teresa Maier, Tim Ferletic, Verena Maier.

 

Unser Dank gilt auch allen Eltern und Helfern für ihr Engagement und ihre Geduld während der besonderen Corona-Trainingsumstände des abgelaufenen Jahres. Danke an Jonas Sandner für die kleine Statistik am Ende dieses Jahresrückblickes und für das mühselige Korrekturlesen des Heftes. Unser aller Dank gilt ebenfalls den Sponsoren: Den Firmen APS, Jochum, Gerbing, Zusamvital, Fitness Relax, der Kreissparkasse, Auto Höss, IQ 28, und dem Förderverein Leichtathletik Dinkelscherben. Für unsere Arbeit bedeuten ihre regelmäßigen Spenden eine großartige Hilfe.

 

Michael Sandner

(TSV Dinkelscherben)

Die Saison 2020 in Bildern


Karl Sendlinger
Karl Sendlinger
August Scherer
August Scherer

Die Gründer der LGRZ

Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Der neue Rückblick ist da!

Sonstiges

Schlagzeilen

---

Unsere Sponsoren:

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de