Rückblick 2021

Dritte Welle, vierte Welle, 3G, 2G, 2G+, Lockdown, 15. Infektionsschutzverordnung…. man kann und will es nicht mehr hören! Schränkt uns diese Misere doch in allen Lebensbereichen gravierend ein. So auch in der Ausübung unserer geliebten Leichtathletik.

Allerdings haben wir uns dank einer Spur Gelassenheit gut mit der Corona-Situation arrangiert: Unsere Übungsleiter entwickeln Online-Training oder gestalten besondere Outdoor-Aktivitäten, solange die Sporthallen gesperrt sind. Man macht weiter, so gut es eben geht.

 

Im Wettkampfgeschehen lief es für uns weitaus besser als im Vorjahr. Obwohl Veranstaltungen erst ab Juni stattfanden, wurden viele, Dank der hervorragenden Organisation unseres Verbandes Kreis-Nord-Mittelschwaben, bis zum nächsten Veranstaltungsstopp Ende November ausgerichtet.

 

Wir haben die kurze Saison bestens genutzt: 91 Medaillen konnten unsere Leichtathleten bei Meisterschaftswettbewerben für die LG gewinnen. Wie schon die letzten Jahre gehen die meisten Erfolge auf das Konto unseres Nachwuchses. Mit einer Medaillenbilanz von 73 verweisen sie auf erfolgreiche Jahre in der Zukunft. Immerhin verbuchen unsere Erwachsenen- und Seniorensportler mit 18 Erfolgen 20 % der Podestplätze.

 

Unsere erfolgreichsten jugendlichen Medaillengewinner heißen: Magdalena Niederhofer mit insgesamt sieben Medaillen, Hannah Huber, Felizitas Leopold, Madeleine Wex, Dominik Mayr und Tizian Weber mit je fünf Medaillen, Mona Henle, Rosalie Müller und Max Kohl mit je vier Podestplätzen. Louise Sebök, Johannes Frey und Jürgen Hinterstößer heben sich mit ihren Medaillenbilanzen unter den erwachsenen Leichtathleten hervor. Unsere jüngsten Sportler konnten in der Kinderleichtathletik beim Kreis-Cup-Finale in Zusmarshausen den zweiten und dritten Platz der Landkreismeisterschaften erringen.

 

Die schwäbischen Crosslauf-Meisterschaften im November waren die letzte Veranstaltung 2021, dann kam wieder ein Teillockdown. Wir hoffen nun, dass die Leichtathletiksaison 2022 wie die letzten Jahre mit den südbayerischen Hallenmeisterschaften in München am 22. Januar starten wird. Dann sind auch wir mit dabei!

 

Zuletzt richte ich noch ein Dankeschön an alle Übungsleiter, Helfer und Eltern für ihr Engagement und ihre Geduld während der eingeschränkten Leichtathletiksaison des vergangenen Jahres. Ein besonderer Dank geht an die Autoren der vielen Berichte und an die Fotografen: Ohne ihre Beiträge und Bilder gäbe es keinen Jahresrückblick und auch keine lesenswerte Homepage.

 

Unser aller Dank gilt selbstverständlich den Sponsoren: Den Firmen APS, Jochum, Gerbing, Zusamvital, Fitness Relax, Auto Höss, Zaunbau Martin Gumpinger, der Kreissparkasse und dem Förderverein Leichtathletik Dinkelscherben. Für die erfolgreiche Arbeit in der Leichtathletik sind ihre regelmäßigen Spenden eine unverzichtbare Stütze.

 

 

Michael Sandner

Pressewart

Die Saison 2021 in Bildern


Termine

Ergebnisse

2020: 40 Jahre

LG Reischenau-Zusamtal

Karl Sendlinger
Karl Sendlinger
August Scherer
August Scherer

Die Gründer der LGRZ

Schlagzeilen

Sonstiges

Unsere Sponsoren:

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de