Er kann auch flach: Harald Gerbing siegt über 10km!

Aichach, 30. September: Bei den Schwäbischen 10 Kilometer Staßenlaufmeisterschaften bewies der Bayerische Berglaufmeister Harald Gerbing erneut seine herausragende Form auch auf den flachen Distanzen.

 

Der 45-jährige Top-Läufer der LG Reischenau-Zusamtal lief nicht nur als Gesamtzweiter des Tages über die Ziellinie, er gewann auch gleichzeitig den Meistertitel seiner Altersklasse in hervorragenden 34:32 Minuten. 

 

 Ergebnisse>>

Schnellster Mann in Bayern: Rolf Kropka

Stuttgart am 29. September: Das landesoffene Abschlusssportfest in Stuttgart nutzte Rolf Kropka als letzte Vorbereitung für die Bayerischen Meisterschaften im Mehrkampf der Altersklasse M55 am 3. Oktober.

 

Mit Abstand schnellster 200m-Läufer der M55 

Mit einem Paukenschlag begann Rolf den Wettkampf: Im 200 Meter-Sprint benötigte er nur 26,87 Sekunden. Mit diesem hervorragenden Ergebnis setzte sich Rolf zugleich auf Platz 1 seiner Altersklasse in der Bayerischen Bestenliste.

Im Weitsprung bewies der ausgezeichnete Werfer mit 5,02 Metern ebenfalls seinen guten Trainingszustand.

 

Zurecht darf sich Rolf Kropka nun zu den Favoriten bei den kommenden Mehrkampfmeisterschaften zählen.   Ergebnisse>>

Medaillenregen bei den Landkreismeisterschaften

Präsentierte sich als starke Mannschaft in Neusäß: Die Jugend der LG Reischenau-Zusamtal.  Weitere Bilder folgen.
Präsentierte sich als starke Mannschaft in Neusäß: Die Jugend der LG Reischenau-Zusamtal. Weitere Bilder folgen.

22.09. Neusäß: Bei perfektem Leichtathletikwetter und vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden am Samstag die Landkreismeisterschaften im Neusässer Lohwaldstadion statt. Traditionell sind die Landkreismeisterschaften im Dreikampf und über die 800m die letzten Bahnwettkämpfe des Jahres. Dieser Saisonabschluss war deshalb auch nochmal ein Höhepunkt für die 28 Athletinnen und Athleten der LG Reischenau-Zusamtal im Alter zwischen 8 und 15 Jahren.

Alle Hände voll zu tun hatten auch die Trainerinnen und Trainer um Susanne Kropka, Claudia Wex, Katharina Baumeister, Eva Bendixen, Katrin Holand und August Scherer, um die jungen Athletinnen und Athleten während Ihrer Wettkämpfe zu betreuen. Letztendlich sprangen 5 Landkreistitel, 7 zweite und 2 dritte sowie weitere gute Platzierungen heraus.

 

Mannschaften auf Platz 1, 2 und 3 

In seinem ersten klassischen Leichtathletikwettkampf überhaupt gewann der hochtalentierte Dominik Mayr (M9) im Dreikampf überlegen den Siegerpokal und über 800m die Vizemeisterschaft. Bei den Mädchen W11 und W12 sicherten sich Magdalena Niederhofer und Sophia Pyrlik ebenso im Dreikampf den Titel. Sophia lieferte dabei einen harten Kampf um den Sieg ab. Auch der Mannschaftstitel in der Altersklasse U12 ging mit Nina Watzal, Pia Holand, Magdalena Niederhofer, Louisa Lehner und Marlene Gelhard an die LG-Athletinnen. Bei den U14 kam unsere Mannschaft mit Sophia Pyrlik, Anna Holand, Juliane Joas, Jessica Seidl und Carmen Gruber auf den Silberrang. Bei der weiblichen Jugend W12 gewann Joelyn Kropka überlegen die Landkreismeisterschaft im 800m-Rennen. In der Altersklasse W14/15 war Emilia Wagner und Maja Rittel am Start. Beide Athletinnen sicherten sich in ihren Altersklassen den Vizetitel im Dreikampf.

 

Bei den Jungs der LG sprang für Magnus Rittel (M11) und Valentin Kindig (M13) im Dreikampf der Silberrang heraus. Valentin schrammte nur um 2 winzige Punkte, aber mit drei persönlichen Bestleistungen am Sieg vorbei. Magnus startete über 800m eine große Aufholjagd und holte sich nochmal Platz 2. Über die 800m-Distanz erkämpfte sich Tizian Weber (M10) überraschend den Bronzerang. Ebenfalls Rang 3 sicherte sich das U12 Jungenteam mit Magnus Rittel, Max Kohl, Florian Knöpfle, Lian Scherer und Tizian Weber

Weitere gute Platzierungen erreichten Caroline Joas (4. Platz 800m, 9. Platz Dreikampf), Ariana Schropp (8. Platz Dreikampf), Hannah Lüftner (11. Platz Dreikampf), Martha Guggemoos (12. Platz Dreikampf), Madeleine Wex (5. Platz 800m), Anika Mayr (12. Platz Dreikampf), Max Kohl (5. Platz 800m, 7. Platz Dreikampf), Florian Knöpfle (10. Platz Dreikampf), Lian Scherer (14. Platz Dreikampf), Simon Kutschenreiter (16. Platz Dreikampf), Felizitas Leopold (12. Platz 800m, Platz 19 Dreikampf) Magdalena Herch (Platz 18 Dreikampf). rk    Ergebnisse>>

Seriensieger: Harald Gerbing wieder Bayerischer Berglaufmeister

Mitte: Harald Gerbing bei der Siegerehrung
Mitte: Harald Gerbing bei der Siegerehrung

Bad Kohlgrub am 15. September:

Harald Gerbing war angetreten, um seinen Titel als Bayerischer Berglaufmeister zu verteidigen. Und damit hatte er wieder einmal keine Probleme. Für die 7 Kilometer lange Strecke mit 640 Höhenmeter zur Hörnle Hütte benötigte er 36:08min und lief auf Gesamtplatz sechs des Feldes ins Ziel.

 

In seiner Altersklasse M45 siegte der schnelle drahtige Läufer mit 15 Sekunden Vorsprung vor der starken Konkurrenz der LG Allgäu, allen voran Erwin Langer.

 

So darf sich Harald Gerbing wie schon 2016 und 2017 auch dieses Jahr wieder Bayerischer Berglaufmeister nennen. Glückwunsch!   Ergebnisse>>

Rückblick und Vorschau: Nach dem Ferienprogramm kommt der Trainingsauftakt

Leichatathleten TSV Dinkelscherben: Vergangenen Freitag versammelten sich 24 sportbegeisterte Kinder mit sechs Trainern der Leichtathletikabteilung des TSV hinter der Schulturnhalle, um bei schönem Wetter die vielfältigen Möglichkeiten der Leichtathletik zu erkunden.

So gab es nach einigen Aufwärmspielen nicht nur den „normalen“ Weitsprung, sondern auch Sprünge über Hindernisse, in einen Reifen und sogar mit Stäben. Beim Werfen stand das Zielwerfen im Vordergrund, während sich bei der letzten Station alles um die Vielfalt des Laufens mit und ohne Hindernisse drehte. Nach einem gemeinsamen Abschlussspiel gab es eine süße Belohnung samt Urkunde und Medaille für die Kinder, verbunden mit der Einladung, auch am kommenden Freitag zum Training zu kommen.

Die Einladung gilt natürlich ebenso für alle anderen interessierten Kinder ab Jahrgang 2013, die sich gerne bewegen.

Wir treffen uns ab dem 14.9. zu folgenden Zeiten auf dem Schulsportplatz:

16-17 Uhr                            Bambini (5-7jährige)

17-18.30 Uhr                      U10 und U12 (8-12jährige)

18.30 -20 Uhr                     U14 und älter (ab 13 Jahren)

Schnuppern ist jederzeit möglich! Einfach vorbeikommen oder vorher anrufen bei Abteilungsleiterin Eva Bendixen (951606).

 

Auch bei den Leichtathleten in Zusmarshausen beginnt wieder das Training!

Trainingszeiten siehe>>

Werfertag Rehling: Auftakt nach Maß für die AK-Athleten

Oben: Alfred Just, Rolf Kropka und Bernhard Saumweber werfen sich ein für die Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften am 3. Oktober in Aichach. Sie werden dort in der M55 Starten. Bernhard Imminger, M65, bewies ebenfalls seine Werferqualitäten. Wurfabfolge siehe unten!

 

Werfertag Rehling 8. September: Die Werfer des TSV Zusmarshausen Alfred Just, Bernhard Saumweber und Rolf Kropka sowie Bernhard Imminger aus Dinkelscherben, glänzten beim Herbstwerfertag in Rehling unter anderem mit einem neuen Vereinsrekord von Rolf Kropka. Alle Wurfdisziplinen standen für die Zusser Athleten (alle Baujahr 63) auf dem Programm.

 

Schleuderball: Vereinsrekord und Bayerischer Rekord durch Rolf Kropka

Ähnlich dem Hammerwurf setzte Rolf Kropka in der Spezialdisziplin Schleuderball mit der unglaublichen Weite von 48,70m die Messlatte hoch wie seit Jahrzehnten kein Athlet und schuf somit einen neuen Vereinsrekord und Bayerischen Rekord.

 

Diskus: Im Diskus gewann Rolf Kropka, der die 40 Meter Marke nur um 47cm verfehlte, gefolgt von Alfred Just mit 26,85m und Bernhard Saumweber mit 25,59m.

 

Speer: Ähnlich der Verlauf des Speerwurfes. Hier gewann Kropka die Konkurrenz mit 41,80m vor Alfred Just und Bernhard Saumweber. Alfred steigerte sich auf gute 35,12m und Bernhard auf knappe 32 Meter. Mit den diesjährigen Leistungen stehen sie erstaunlicherweise selbst den jüngeren Athleten um nichts nach! So startet das MEHRKAMPF-TRIO bestens gewappnet am 3. Oktober bei den BAYERISCHEN FÜNFKAMPF-Meisterschaften.

 

Bernhard Imminger startet in der Altersklasse M65 und konnte die Plätze 1 bis 3 erzielen: Im Kugelstoßen erreichte er mit 8,52m Platz 3. Mit einem Diskuswurf über 32,37m steigerte er sich auf Platz 2 der Konkurrenz. Den Sieg im Speerwurf konnte ihm nach einem Wurf über 29,25m niemand mehr streitig machen. (RKr)                      Ergebnisse>>


Yossief Tekle gewinnt 42. Auflage des Hochgrat-Berglaufes

Yossief Tekle beim Zieleinlauf in ca. 1600 m Höhe
Yossief Tekle beim Zieleinlauf in ca. 1600 m Höhe

02.09. Oberstaufen: Mit einem Start-Ziel-Sieg in 34:39 min gewann Yossief Tekle auch in diesem Jahr souverän den Hochgrat-Berglauf in Oberstaufen. Bei nebligem aber trockenem Wetter setzte er sich von Beginn an die Spitze und gab diese nicht mehr ab. Der Vorsprung zum zweitplatzierten Edwin Singer vom TV Kempten betrug am Ende rd. 2 ½ min. Das Rennen diente als Formtest für den demnächst anstehenden Hochfelln-Berglauf, der regelmäßig mit internationalen Spitzenbergläufern besetzt ist. (RK)  Ergebnisse >>

Schöner Saisonabschluss in Burgau

Gruppenbild der Jugend: vl. Emmanuel, Jonas, David, Maja und Lavin
Gruppenbild der Jugend: vl. Emmanuel, Jonas, David, Maja und Lavin

Burgau, den 22. August: Wie gewohnt ließen Läufer, Werfer und Springer die Saison beim traditionellen Sportfest in Burgau ausklingen.

Emmanuel Omoguie, der den derzeitigen Vereinsrekord der MJU18 über 100m hält, sprintete in einem stark besetzten Männerlauf in 11,90sek über die Ziellinie. Beim anschließenden Weitsprung sprang er 5,76m. Maja Rittel (WU16) nahm am Kugelstoßen teil. Sie stieß die Kugel 8,30m weit (PBL). Im Weitsprung erreichte sie 4,34m. Lavin Jamki (WU14) sprang ebenfalls weit (3,68m) und trat über 75m an (11,59sek). Über 200m und 400m startete David Fischer (MU18) und erreichte das Ziel in 24,64sek bzw. 53,87sek. Auch über 400m startete Jonas Sandner, der eine neue Distanz austesten wollte. Sein erstes Rennen beendete er nach 59,05sek. Zum Schluss lief Michael Sandner, der seit Beginn des Sportfestes als Betreuer unterwegs war, 5000m. Er kam nach 18:47,47 min ins Ziel.      (Snd)

 

Ergebnisse>>

Tegelberlauf: Yossief Tekle wieder ganz oben

05. August am Tegelberg: Wie schon 2015 und 2017 konnte Yossief Tekle den Tegelberglauf gewinnen. Trotz 26°C benötigte er für die 8 Kilometer und 920 Höhenmeter nur 42:46,4min. Felix Luckner probierte ebenfalls Berglauf und kam nach 55:49,0min ins Ziel auf Rang 30.  Ergebnisse>>

Abendsportfest Horgau motiviert zu guten Leistungen

Horgau, 01. August: Trotz vorhergesagten 33°C machten sich sowohl Athletinnen als auch Athleten der LG auf nach Horgau, um beim traditionellen Abendsportfest gute Leistungen zu erzielen.

In seinem ersten Lauf über 100m rannte Emmanuel Omoguie (MU18) in 11,63sek ins Ziel und allen Konkurrenten davon und sorgte für Aufsehen bei allen Trainern auf dem Platz. Außerdem brach er den Vereinsrekord aus dem Jahr 1992 von Markus Schmid. Beim Weitsprung überzeugte er mit 5,85m (Tagesbestweite).

Maja Rittel (WU16) startete ebenfalls über 100m und lief als Dritte ihres Laufes ins Ziel (14,75s). Im Weitsprung sprang sie trotz Gegenwind 4,28m weit.

Über 1000m gingen drei LäuferInnen an den Start. Im ersten Lauf liefen Michael (M50) und Jonas Sandner (MU18). Da viele Sportler teilnahmen, gab es ein Gedränge, sodass ein Läufer des SV Untermeitingen sogar seinen Schuh verlor. Das Rennen beendeten die beiden nach 2:58,22min (Jonas) und 3:01,49min (Michael). Im zweiten Lauf startete Annette Binanzer (W20) und hängte sich an die Fersen des erfahrenen Läufers Bernd Kroner (TGVA) und erreichte die Ziellinie nach 3:50,01min.

Katharina Baumeister (W20) nahm, wie schon am vergangenen Sonntag, am Hochsprung teil und übersprang 1,48m.

Beatrice Lippl (W20), trainiert und betreut von Trainer Jürgen Hinterstößer, stieß die 4 Kilogramm schwere Kugel 9,18m weit. (Snd)       

Ergebnisse>>


Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Schlagzeilen

10. Nov.: TGVA Südring Felix Luckner, Sarah Bischoff und Sabine Brenner je auf Platz 2 

 

28. Oktober: Felix Luckner gewinnt 39. Auflage des Dinkelscherbener

Herbst-Crosslaufes

 

3. Oktober: Alfred Just und Bernhard Saumweber gewinnen Gold uns Silber bei den Bayerischen Mehrkampf-meisterschaften

 

30. September in Aichach:

Harald Gerbing siegt bei den Schwäbischen 10km!

 

22. September: Medaillen-regen für die U10-U16 bei den LkM in Neusäß

 

15. September: Harlad Gerbing siegt zum 3. Mal in Folge bei den Bay. Berglaufmeisterschaften

 

2. Spetember, Berglauf:

Yossief Tekle siegt am Hochgrat!

 

01. August: 17-Jähriger Emmanuel Omoguie springt 5,58m und rennt 100m in 11,63 sek!!

 

07. Juli: Sarah Bischoff holt Silber bei den Bayerischen U20 Maisterschaften über 800m 

 

29/30. Juni: Wieder Deutscher Rekord und DM-Doppelsieg für Franz Gries

 

24. Juni: Doppelsieg beim Landkreislauf!

 

23. Juni Horgau: 

11 x aufs Podest bei KM der M/F, U20/U18

 

16/17 Juni Regensburg:

Senioren holen 8 Medaillen bei den BM

 

9 Juni/13 Juni: Titel und Podestplätze für die Jugend bei den SM in Augsburg und Aichach

 

02. Juni: Jürgen Hinterstößer gewinnt Südbay. Titel mit dem Gewicht

Felix Luckner läuft die 5000m in 15:55min

LGRZ Rückblick

1980 - 2015

35 Jahre LGRZ

Unsere Sponsoren:

Besucher 2018

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de