Rückblick 2017

Das vergangene Jahr wurde von Höhen und Tiefen geprägt. Erfreulicherweise wurden wir wieder mit vielen Wettkampferfolgen verwöhnt. Und das obwohl unsere sonst gewohnt starken Senioren wesentlich weniger Wettkämpfe bestreiten konnten und deshalb kaum Medaillen nach Hause brachten. Dafür erreichten die wachsenden Jugendtrainingsgruppen in Zusmarshausen besonders starke Meisterschaftsergebnisse.

Unser Jahresausflug fiel leider aus, aber die Trainingslager waren sehr gut besucht.

Einen großen Rückschlag mussten die Veranstalter des Dinkelscherbener Herbst-Crosslaufes verkraften: Die Gefährdung der Läufer durch einen Herbststurm zwang sie, den Lauf nur zwei Stunden vor dem Start abzusagen. So zählten die mühsamen Vorarbeiten zumindest als Training für die Vorbereitung des 39. Dinkelscherbener Crosslauf 2018.

 

Verletzungen und berufliche Verpflichtungen verhinderten bei den Seniorinnen und Senioren (Seniorenklassen beginnen ab 30 Jahren) eine Wiederholung der Medaillenflut des Vorjahres. Waren 2016 noch über 20 Podestplätze erreicht worden, darunter zehn bei Bayerischen und Deutschen Meisterschaften, so konnte jetzt nur Harald Gerbing für die Altersklassenstarter die Fahnen hochhalten. Harald erzielte dabei einen Bayerischen Meistertitel im Berglauf. Ebenso erfreulich war der Beitrag der erfahrenen Läuferinnen und Läufer beim Landkreislauf: Zusammen mit den „Jungen“ verteidigten die Männer ihren Titel und die Frauen kamen mit ihren Teams gleich zweimal aufs Podest.

Im Feld der Hauptklasse von 20 bis 29 Jahren sind die Aktivitäten seit drei Jahren hoch, die Medaillenbilanz hat sich aber mehr auf die Laufdisziplinen verlagert. Mit herausragenden Leistungen, Siegen bei Bergläufen und bei international Top besetzten Wettkämpfen wie dem Olympia Alm Cross in München oder dem Nikolauslauf in Regensburg, untermauerte Yossief Tekle seine Sonderstellung als Spitzenläufer in Deutschland. Zum Jahresabschluss gewann Yossief souverän den Silvesterlauf in Gersthofen.

Die Jugend U16 bis U20 hat sich auch 2017 sehr stark präsentiert, obwohl einige Leistungsträgerinnen und Leistungsträger wegen Schulabschluss, Berufseinstieg oder Beginn eines Studiums auf Starts bei Meisterschaften verzichten mussten. Felix Holzheu errang mit hervorragenden 4,00 Metern im Stabhochsprung Silber bei den Bayerischen Meisterschaften. John Kaldjob-Nioga, Timo Saßen, Thomas Fischer, Luise Sebök, Sarah Bischoff und das Sprinterteam mit Katrin Fischer, Julia Businger, Johanna Leitenmaier und Leonie Sapper zeichneten sich durch reges Medaillensammeln bei Kreis- und Schwäbischen Meisterschaften aus.

 

Besonders erfreulich ist das Abschneiden unserer Schüler bis 12 Jahre. Hier macht sich vor allem die sehr engagierte Aufbauarbeit in Zusmarshausen bemerkbar. Die DSMM-Mannschaft mit neun Teilnehmerinnen sorgte mit ihrem Titelgewinn für Furore, und das nicht nur bei ihrem Trainerteam. Magnus Rittel aus Dinkelscherben zeigte als M10-Starter viel Talent, er sammelte zwei Gold und drei Silbermedaillen bei Kreis- und Schwäbischen Meisterschaften und verbesserte wieder den Vereinsrekord über 800 Meter. Mit 25 Medaillen stellten unsere Nachwuchstalente über ein Drittel der insgesamt 73 Podestplätzen bei Meisterschaften!

 

Zuletzt möchte ich im Namen der Abteilungsleitungen Leichtathletik des TSV Dinkelscherben und TSV Zusmarshausen allen Übungsleitern, Eltern und Helfern ein herzliches Dankeschön aussprechen. Die vielen Aufgaben, die zu einem reibungslosen Trainings- und Wettkampfbetrieb gehören, wären ohne ihre Unterstützung nicht zu bewältigen. Besonderer Dank gilt Julia Bermeitinger und Leonie Sapper, die für uns im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres viele Stunden an Arbeit investiert haben. Danke auch an Jonas Sandner für das mühselige Korrekturlesen dieses Jahresrückblickes. Unser Dank gilt auch den Sponsoren, den Firmen APS, Jochum, Zusamvital, Fitness Relax, der Kreissparkasse, Auto Höss und dem Förderverein Leichtathletik Dinkelscherben. Sie haben mit ihren Spenden unsere Arbeit großartig gefördert.  

(Michael Sandner / Pressewart)


Ergebnisse ab Sonntag, Berichte ab Montag

Termine

Schlagzeilen

08. Juni: Franz Herzgsell gewinnt DM über 10000m

 

01/02 Juni: 9 Medaillen bei KM der U12 und SM der U14!

 

25/26. Mai: Schwäbische in Friedberg.  4 Titel, 8 Vizemeister, 7 x Bronze!

 

11. Mai: Gold für Stabhochspringer Jürgen Hinterstößer bei den Bayerischen!

 

05. Mai: U14-Mädchen holen Schwäbischen Meistertitel über 3x800m (S. Pyrlik, J. Maier, J. Kropka)

 

27. März: Kugel-Gold für Franz Gries bei Hallen-WM

Bronze mit Speer

Rolf Kropka auf Platz 4 im Fünfkampf

Jürgen Hinterstößer springt auf Platz 7 mit dem Stab

 

09. März: Franz Herzgsell gewinnt Silber bei den Deutschen Cross

 

09. März:  LGRZ-Jugend sahnt ab bei den KM-Cross in Wemding:

10 Titel

 

3. März: Rolf Kropka holt DM-Gold über 60m Hürden

 

24. Februar: Gold

für Franz Herzgsell bei den Bayerischen Cross

 

17. Februar: Tekle & Co. gewinnen bei Schwäbischen Cross

LGRZ Rückblick

1980 - 2015

35 Jahre LGRZ

Unsere Sponsoren:

Besucher 2019

Kontakt: info@lgrz.de
Kontakt: info@lgrz.de